Baskenland

Spaniens kulinarischer Hotspot

Authentischer Genuss und reiche Kultur in Nordspanien.

Das Baskenland – überraschend und überwältigend. Lernen Sie den unbekannten Norden der iberischen Halbinsel kennen, der sich klassischen Spanien-Klischees widersetzt. Statt schmachtender Flamenco-Romantik erwarten Sie hier trutzige Bauernhöfe, Weingüter in La Rioja und idyllische Fischerstädtchen. Zugleich aber steht Euskadi mitten im modernen Leben: Bilbao begeistert mit dem futuristisch gestalteten Guggenheim-Museum und der schwebenden Brücke Puente de Vizcaya und San Sebastián liegt traumhaft schön an einer großen Bucht am Golf von Biskaya. Große Kunst und internationale Architektur, Weingüter und junge Köche locken mit ungewohnten Sinneseindrücken in den grünen Norden Spaniens.

Ihre Hotels

ORTNÄCHTEUNTERKUNFTKATEGORIE
Bilbao2Hotel Vincci Consulado de Bilbao4*
Elciego2Hotel Marques de Riscal5*
San Sebastián3Hotel Maria Cristina5*

Eindrücke

Fotos: © WINDROSE Finest Travel GmbH

Highlights

  • Kunst in Bilbao Das Guggenheim-Museum
  • Puente de Vizcaya Exklusivempfang zum Einstieg
  • Private Führung im San Telmo Museum Baskische Kultur erleben
  • Spanien auf der Zunge zergehen lassen Sterneküche par excellence
  • Private Bootsfahrt in San Sebastián Die Stadt im Abendlicht

Reiseverlauf

1. Tag

FLUG NACH BILBAO | Sie fliegen mit Lufthansa oder Swiss nach Bilbao (Flugdauer ca. 2 Std.). Nach Ihrer Ankunft geht es zu Ihrem ersten Highlight der Reise: ein Exklusivempfang auf der zum Weltkulturerbe gehörenden Puente de Vizcaya. Mit dem Aufzug geht es in 45 Meter Höhe. Von hier oben haben Sie einen atemberaubenden ersten Blick auf Bilbao. Szenenwechsel: Es wurde als „glänzender Fisch“ bezeichnet, als „silbrige Segel“ und „aufgefächerter Blütenrausch“ – wie immer man Frank O. Gehrys Architektur deutet, sie wurde zum Schrittmacher der alten Stadt. Und nicht nur die äußere Hülle des Guggenheim-Museums ist imposant, in seinem Innern bewundern Sie bei einem ausführlichen Rundgang Meisterwerke der zeitgenössischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Nach den ersten Eindrücken erwartet Sie ein erstklassiges Welcome-Dinner von Sternekoch Josean Alija in seinem Museums-Restaurant Nerua inklusive Weinbegleitung. Aroma, Ästhetik, Texturen, Geschmack nennt er als Grundzutaten seiner authentischen Küche. Sie wohnen im 2019 neueröffneten Hotel Vincci Consulado de Bilbao, einem modernen 4*- Hotel in idealer Lage zwischen der Brücke La Salve und dem Guggenheim Museum. (A)

2. Tag

BILBAO | Erleben Sie am Vormittag die Altstadt hautnah: Die Plaza Moyua ist gesäumt von imposanten Fassaden des Jugendstils und Neobarock; Ihr Spaziergang endet am Mercado de la Ribera, der größten überdachten Markthalle Europas. Ein wahres Fest für die Sinne: Wundervolle Architektur beherbergt alles, was für die baskische Küche benötigt wird. Nachdem Sie sich Appetit geholt haben, genießen Sie ein leichtes Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Auf Wunsch unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung einen optionalen Ausflug nach Gaztelugatxe. Zunächst geht es entlang der grandiosen Steilküste bis zur Insel Gaztelugatxe, ein von den Basken geliebtes Naturjuwel. Die Insel – nur etwa 270 Meter lang und maximal 80 Meter breit – ist durch eine Steinbrücke mit dem nahen Festland verbunden. Auf dem höchsten Punkt der Insel steht das ehemalige Kloster San Juan de Gaztelugatxe, zu dem eine heute noch genutzte kleine Kirche gehört. Um zur Einsiedelei zu gelangen, muss man 237 Stufen einer in den Fels gehauenen Treppe hinaufsteigen. Die Felsinsel wird von mehreren unterirdischen Gängen durchzogen und besitzt zahlreiche, zum Teil ausgebaute Höhlen. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, aus einem der vielen Sternerestaurants Bilbaos zu wählen, Ihre Reiseleitung hilft Ihnen gerne bei der Auswahl. (F/M)

3. Tag

BILBAO – LA RIOJA | Das Salz aus dem historischen Valle Salado de Añana gilt als Delikatesse. Sie sind heute zu Gast im Salz-Tal und erfahren anschaulich die Funktionsweise der Salinen. Gegen Mittag erreichen Sie die Hauptstadt des Baskenlandes, Vitoria-Gasteiz, die 2012 eine der ersten drei Umwelthauptstädte Europas war. Besondere Resonanz fand das Projekt eines „Grünen Gürtels“, welcher einen grünen Ring um das Stadtzentrum bildet, so lebt jeder Einwohner nur maximal 300 m von Grünanlagen entfernt. Zum Mittagessen erwartet Sie ein exquisites Degustationsmenü. Anschließend führt Sie ein Rundgang durch die grüne Stadt bis zur Kathedrale Santa María. Bei einer privaten Führung – von den Grundmauern bis zur Turmspitze – erleben Sie das gotische Gebäude, das als Teil des Jakobsweges unter UNESCO-Schutz steht. Am späten Nachmittag erreichen Sie die berühmte Weingegend Rioja: Bei einer Weinverkostung in der hoteleigenen Bodega erklärt der Sommelier die Eigenheiten dieses charakteristischen Weins. Ein typischer Rotwein aus der Rioja – meist im Barrique-Fass gereift – ist trocken, von dunkelroter Farbe und weist den charakteristischen Tempranillo-Geschmack auf. Überzeugen Sie sich bei der anschließenden Weinbegleitung zu Ihrem Menü im Restaurant Tradición 1860 von der Qualität in der Ursprungsregion des Weines. Sie wohnen im Hotel Marqués de Riscal, in einem futuristisch-verspielten Gebäude von Frank O. Gehry. (F/M/A)

4. Tag

LA RIOJA | Der heutige Tag steht unter dem Motto: Augen- und Gaumenschmaus. Die historische Kleinstadt Laguardia fungierte lange als Grenzfestung und ist bekannt für ihre Bodegas und bis zu sechs Meter tiefen Höhlen. Unternehmen Sie einen Rundgang durch die einladende Stadt. Anschließend genießen alle ein gemeinsames Mittagessen in traumhafter Lage, bei einer Weinverkostung, auf dem Torre de Ona des Weinguts Casa Primicia. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Auch in Elciego dreht sich alles ums Winzer-Handwerk. Krönen Sie auf Wunsch Ihren Tag bei einem Abendessen im Sternerestaurant Ihres Hotels. Vor der Kulisse der atemberaubenden Architektur und der beeindruckenden Aussicht auf den mittelalterlichen Ort Elciego und die Weingüter der Region Rioja genießen Sie die Gourmetküche von Juan Bautista Peñas. (F/M)

5. Tag

LA RIOJA – SAN SEBASTIÁN | Ihre Fahrt führt Sie zunächst nach Haro, in die „Hauptstadt der Rioja“. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch den mittelalterlichen Stadtkern und besichtigen Sie die wunderschöne Kirche Santo Tomás. Im Anschluss geht es nach San Sebastián, die hübsche Stadt am Golf von Biskaya. Die Stadt liegt im äußersten Norden der iberischen Halbinsel an der Bucht La Concha (deutsch: Die Muschel), deren besondere Form namensgebend war. Die Mündung der Bucht wird von den Felsmassiven des Monte Igueldo und des Monte Urgull flankiert, in der Ausfahrt selbst krönt die kleine Felseninsel Santa Clara das gesamte Ensemble. Besonders beeindruckend sind die Strandpromenade, der einladend breite Strand und die Altstadt, die an der Mündung des Flusses Urumea liegt. Auf einer Pintxos-Tour erleben Sie die Altstadt auf typisch baskische Art. Anschließend erhalten Sie eine private Führung durch das San Telmo Museum, das älteste und wichtigste Museum des Baskenlandes, beherbergt von einem Dominikanerkloster aus dem 16. Jahrhundert. Der verbleibende Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/M)

6. Tag

SAN SEBASTIÁN | Nach einem ausgiebigen Frühstück bummeln Sie durch die malerischen Gässchen der Altstadt und entdecken den Berg Igueldo, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt haben. Verbringen Sie den Nachmittag und Abend ganz nach Ihren eigenen Wünschen oder lassen Sie sich von uns nochmals inspirieren: Unternehmen Sie ganz privat eine Cider-Tour, Ihre Reiseleitung hält die besten Restaurant-Empfehlungen für Sie parat. Gegen Abend kommen Sie wieder zusammen, um bei einer privaten Bootsfahrt den Sonnenuntergang gemeinsam zu genießen. (F)

7. Tag

SAN SEBASTIÁN | Den Vormittag verbringen Sie im kleinen Küstenort Getaria. Inmitten spektakulärer Landschaft überaus pittoresk an der Steilküste gelegen, gilt er als Geburtsort des ersten Weltumseglers Juan Sebastián Elcano. Hier besuchen Sie auch das Cristóbal Balenciaga Museum, eingerichtet im großelterlichen Sommersitz Königin Fabiolas von Belgien. Bevor es zurück nach San Sebastián geht, besuchen Sie den Feinkostladen Maisor, wo Sie die traditionelle Verarbeitungsweise von Anchovis kennenlernen. Am Abend kommen Sie noch einmal für das Farewell-Dinner zusammen. Genießen Sie im Restaurant Kokotxa die Kochkünste von Daniel López. Für seine hervorragenden Kombinationen wurde das Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. (F/A)

8. Tag

SAN SEBASTIAN – RÜCKFLUG | Am Vormittag erfolgt der Transfer zum Flughafen von Bilbao und Rückflug mit Lufthansa oder Swiss (Flugdauer ca. 2 Std.). (F)

Termine

18.04.2020–25.04.2020
13.05.2020–20.05.2020
13.10.2020–20.10.2020

Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 14

Preise

ab 4390 € im Doppelzimmer

ab +1420 € im Einzelzimmer

Leistungen

  • Flüge in der Economy Class mit Lufthansa oder Swiss
  • Rail&Fly (1. Klasse) ab/bis DB-Bahnhof
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in komfortablen Fahrzeugen
  • 7 Übernachtungen in Hotels
  • Frühstück (F), 4 Mittagessen (M), 3 Abendessen (A)
  • 2 Weinverkostungen
  • Private Bootsfahrt
  • Durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Führungen und Eintrittsgebühren
  • Hochwertige Reiseliteratur

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  43.263000, -2.934990

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Mit der MS Esprit unterwegs zu sein, heißt eine wunderschöne Flussreise in Kombination mit einem luxuriösen Schiff zu genießen.

20200810163957

Flusskreuzfahrt mit dem deutschsprachigen Premium-Schiff MS Carissima

20200720165619