Geheimnisvolles Peru

Auf neuen Wegen durch das Land der Inka

Peru ist geheimnisvoll, facettenreich und einmalig. Entdecken Sie faszinierende Orte, Kulturen, Menschen und Tiere, koloniale Traumhotels und Außergewöhnliches:

Von Sanddünen und Allrad-Abenteuer über Sternenhimmel-Zeit beim romantischen Outdoor-Picknick bis zur trockenen Einsamkeit, wo sich die mysteriösen Linien von Nazca durch den Wüstensand ziehen. Und das Beste: Sie lassen morgens in aller Stille Machu Picchu auf sich wirken. Auch kulinarisch ist Peru eine Reise wert, denn zwischen Anden und Pazifik hat sich eine ausgesprochen aufregende Haute Cuisine entwickelt, die Mais, Chili & Co. in wahre Wunderwerke verwandelt.

Ihr Hotel

Lima2Belmond Miraflores Park5*
Paracas2Hotel Paracas Resort4.5*
Urubamba2Inkaterra Hacienda Urubamba5*
Machu Picchu1Machu Picchu Pueblo4*
Cusco2Belmond Palacio Nazarenas5*

Eindrücke

Fotos: © WINDROSE Finest Travel GmbH

Highlights

  • Morgenstimmung in Machu Picchu Perfektes Hochgefühl
  • Abendessen unterm Sternenhimmel in den Dünen von Paracas Romantik pur
  • Privates Konzert mit andinen Instrumenten in Cusco Gänsehaut-Garantie
  • Kulinarische Reise durch die Höhenlagen der Anden im Restaurant MIL Esskultur erleben

Reiseverlauf

1. Tag

FLUG NACH LIMA | Abflug am Morgen mit Iberia über Madrid nach Lima (Flugdauer insg. ca. 15 Std.). Nach der Ankunft Transfer zum eleganten Hotel Belmond Miraflores Park mit Blick auf den Pazifik.

2. Tag

LIMA | Am Vormittag Besichtigungen in Lima – die architektonisch wertvolle koloniale Altstadt steht unter UNESCO-Welterbeschutz. Dazu gehören unter anderem die Kathedrale und die Iglesia de San Francisco, ein Prunkstück der verspielten lateinamerikanischen Barockarchitektur. Sie sehen auch die zentrale Plaza de Armas mitsamt dem nahe gelegenen Rathaus, dem Präsidentenpalast und einigen Sakralbauten aus der Kolonialzeit. Im Stadtteil Miraflores fahren Sie an der berühmten Steilküste Limas entlang – mit herrlichem Blick auf den tiefblauen Pazifik. Nach einem Spaziergang im trendigen Künstler-Stadtteil Barranco lassen Sie den Tag in einem Gourmet-Restaurant bei einem köstlichen Abendessen ausklingen. (F/A)

3. Tag

LIMA – PARACAS | Auf der Panamericana, der längsten Straße der Welt, geht es durch eine einzigartige, kontrastreiche Landschaft. Auf dem Weg speisen Sie auf der Hacienda San Jose im kolonialen Stil. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, mit einem Kleinflugzeug über die Linien von Nazca zu fliegen (optional). Vor mehr als 2.000 Jahren wurden hier kilometerlange, exakte geometrische Formen und Figuren in die trockene Erde gescharrt – erst 1927 von Piloten entdeckt und innerhalb kürzester Zeit weltberühmt. Freuen Sie sich am Abend auf den besonderen Service im Hotel Paracas Resort direkt am Meer. (F/M)

4. Tag

PARACAS | Genießen Sie am Vormittag das Spa und den Pool Ihres Hotels oder fahren Sie mit dem Motorboot zu den Ballestas-Inseln, auch kleine Galapagos-Inseln genannt, denn hier lassen sich diverse Meerestiere, Vögel, Pinguine und Seelöwen beobachten. Am Nachmittag machen Sie eine aufregende Tour mit einem Allradwagen durch die Sanddünen von Paracas. Sie düsen die goldenen Dünen auf und ab und genießen dabei die atemberaubende Wüstenlandschaft, die sich am Abend in ein goldenes Meer verwandelt. Das Abenteuer endet mit einem üppigen peruanischen Picknick unter dem Sternenhimmel. (F/A)

5. Tag

PARACAS – URUBAMBA-TAL | Rückfahrt nach Lima und Flug nach Cusco (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Auf Ihrer Fahrt ins Urubamba-Tal treffen Sie in Awanacancha auf die vier lokalen Kamelarten: Lama, Alpaka, Vikuña und Guanako. Zum Dinner genießen Sie peruanische und internationale Küche im Restaurant des Hotels Inkaterra Urubamba, inmitten der majästetisch grünen Berge. (F/A)

6. Tag

URUBAMBA-TAL | Im Dorf Chinchero locken interessante Inka-Ruinen und eine herrliche Kirche aus der Kolonialzeit, ihre Grundmauern stehen seit der Zeit der Inkas. Detailreiche Fresken an der Fassade und den Innenwänden zeigen nicht nur christliche Symbole. Anschließend führt Sie Ihre Tour zu den Salzminen von Maras, wo Ihnen die Bewohner der Gegend ein Theaterstück in der Inka-Sprache Quechua aufführen. In Moray beeindrucken die runden Terrassen aus der Inkazeit, in denen ein Temperaturunterschied von bis zu 15 Grad herrscht. Das Mittagessen wird eine außergewöhnliche Erfahrung: Das Menü im Restaurant MIL ist von den verschiedenen Anbauhöhen der Anden inspiriert. Aus lokalen Zutaten entstehen faszinierende Leckerbissen. (F/M)

7. Tag

URUBAMBA-TAL – MACHU PICCHU | Im Belmond Hiram Bingham Luxuszug genießen Sie auf der Fahrt nach Machu Picchu nicht nur einen exzellenten Brunch, sondern auch den sensationellen Ausblick auf das enge Riobamba-Tal. Ausführliche Besichtigung von Machu Picchu mit Tea Time in der anliegenden Belmond Sanctuary Lodge. Es ist einfach faszinierend, was die Inka in 2.360 m Höhe, mitten in den peruanischen Anden auf einer Bergspitze geschaffen haben. Sie haben ausreichend Zeit, um die wichtigsten Ruinen zu erkunden. Am Abend werden Sie im Hotel zum Dinner erwartet. Das kolonial-stilsichere Hotel Machu Picchu Pueblo liegt in Aguas Calientes, quasi zu Füßen der alten Inka-Stadt. (F/A)

8. Tag

MACHU PICCHU – CUSCO | Auf Wunsch durchstreifen Sie morgens, bevor die Tagesbesucher eintreffen, die Ruinen von Machu Picchu noch einmal in aller Ruhe oder Sie schlendern durch die Lädchen von Aguas Calientes. Am Nachmittag geht es wieder im Luxuszug Belmond Hiram Bingham – diesmal inklusive eines erstklassigen Dinners – in die Inka-Hauptstadt Cusco. Sie wohnen ganz zentral im Belmond Palacio Nazarenas, einem ehemaligen Palast- und Klostergebäude. Hier vereint sich historisches Grandeur mit modernem Luxus. (F/A)

9. Tag

CUSCO | Sie spazieren durch die koloniale Altstadt Cuscos. Besonders sehenswert ist das Dominikaner-Kloster Santo Domingo, das die Spanier auf den Fundamenten des ehemaligen Sonnentempels Koricancha errichteten. Anschließend besuchen Sie die bedeutende Inka-Stätte Sacsayhuamán: riesige Steinblöcke liegen hier fugenlos aufeinander. Am Abend erklingen, nur für Sie, traditionelle Weisen der Andenvölker in einem ehemaligen Kloster, dem Belmond Hotel Monasterio. Das Abendessen wird Ihnen im eleganten MAP Café serviert. (F/A)

10. Tag

CUSCO – LIMA – RÜCKFLUG | Am Vormittag Inlandsflug nach Lima (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Sie besuchen das Museum Larco Herrera, welches mehr als 45.000 archäologische Fundstücke präsentiert. Am Abend startet Ihr Rückflug mit Iberia über Madrid nach Deutschland (Flugdauer insg. ca. 15,5 Std.). (F)

11. Tag

ANKUNFT | Ankunft in Madrid am Nachmittag und Weiterflug nach Deutschland.

Termine

21.07.2020 – 31.07.2020
27.10.2020 – 06.11.2020
07.04.2021 – 17.04.2021

Preise

Pro Person ab 8990 € im Doppelzimmer

Leistungen

  • Langstreckenflüge in der Business Class mit Iberia
  • Inlandsflüge in der Economy Class
  • Rail&Fly (1. Klasse) ab/bis DB-Bahnhof
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemen Fahrzeugen
  • Zugfahrt nach/von Machu Picchu im Belmond Hiram Bingham
  • 9 Übernachtungen in Hotels
  • Frühstück (F), 2 Mittagessen (M), 6 Abendessen (A)
  • Durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren
  • Hochwertige Reiseliteratur

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  -12.062100, -77.036500

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Die Geschichte der internationalen Raumfahrt, einzigartige Südstaaten-Natur, legendenumwobene Plantagen mit prunkvollen Herrenhäusern und pulsierende Städte – diese Reise hält ein reizvolles Kontrastprogramm für Sie bereit.

20191108152130