Genuss auf dem Fluss

Genießen Sie Savoir-vivre auf einer stilvollen 8-tägigen Flussreise

Entdecken Sie ab und bis Lyon wunderbare Landschaften, die nicht nur Künstler inspirieren.

Weltberühmte Bauwerke wie die Abtei von Cluny und der Pont du Gard, Schlösser und hübsche Städte wie Avignon mit vielbesungener Brücke und prächtigem Papstpalast liegen auf der Route. In Arles wandeln Sie auf den Spuren Vincent van Goghs. In Beaune, der Hauptstadt des Burgunderweins, darf eine Weinverkostung nicht fehlen. Freuen Sie sich auf einzigartige Naturparadiese wie die Camargue oder die Ardèche-Schlucht. Edles Design verbindet auf MS Amadeus Provence moderne Innovation mit Behaglichkeit und maximaler Sicherheit. Markenzeichen Ihres schwimmenden Zuhauses sind der erstklassige Service und die sehr gute Küche. Entspannen Sie auf dem Sonnendeck und in der Freiluft-Lounge. Ein Lift bis zum Mozart Deck sorgt für Reisekomfort. Lassen Sie den Tag in der Panorama-Bar bei einem guten Glas Wein Revue passieren lassen. À votre santé!

Ihr Schiff

WILLKOMMEN AN BORD: MS AMADEUS PROVENCE
Das Premium-Flusskreuzfahrtschiff der Amadeus-Flotte wurde im Jahr 2017 in den Dienst gestellt. Edles Design, das moderne Innovation mit Behaglichkeit verbindet, und maximale Sicherheit sorgen dafür, dass Sie sich an Bord wie zu Hause fühlen werden. Es erwartet Sie eine ungezwungene und herzliche Atmosphäre. Freuen Sie sich auf die sehr gute Küche und einen erstklassigen Service. Das weitläufige Sonnendeck lädt mit Swimmingpool, bequemen Stühlen und Lido-Bar zum Entspannen ein. Die glasgeschützte Freiluft-Lounge River Terrace bietet unvergessliche Aussichten auf die Flusslandschaft. In der geschmackvollen Panorama-Bar oder im diskreten Amadeus-Club können Sie den Tag bei einem Glas Wein Revue passieren lassen. Ein Lift bis zum Mozart-Deck sorgt für Reisekomfort. Außerdem gehören ein kleiner Friseursalon, ein Bordshop sowie ein Fitness- und Massageraum zur Ausstattung Ihres Schiffes. Auf dem Strauss-Deck werden Sie an der Rezeption begrüßt. Auf diesem Deck befindet sich auch das stilvolle Bordrestaurant, in dem Sie zu allen Mahlzeiten in einer gemeinsamen Sitzung kulinarisch verwöhnt werden. Mittags wird auch ein leichtes Buffet in der Panorama-Bar angerichtet.

Kabinenausstattung und -Kategorien Amadeus Provence
Alle Kabinen verfügen über ein trennbares Doppelbett, Dusche/WC, Föhn, individuell regelbare Klimaanlage, Telefon, TV, Safe und einen großzügigen Kleiderschrank. C1/C4 Haydn-Deck Komfort 2-Bett: 16 m2 mit kleinerem Aussichtsfenster (können nicht geöffnet werden). Innovativ: Auf dem Haydn-Deck können Kabinen mit Verbindungstür angefragt werden (keine Minibar). A1 Mozart-Deck, B4 und B1 Strauss-Deck Deluxe 2-Bett: 17,5 m2 mit elektrisch absenkbarer Panorama-Fensterfront (bis ca. Fenstermitte). Suite Mozart-Deck 2-Bett: 26,4 m2, begehbarer Balkon, gemütliche Sitzecke, Bademantel und großes Badezimmer.

Eindrücke

Reiseverlauf

1.Tag (DO), Einschiffung in Lyon

Individuelle Anreise nach Lyon. Ab 16.00 Uhr erfolgt die Einschiffung auf MS Amadeus Provence. Gegen 22.00 Uhr heißt es: „Leinen los!“. Ein Glas Sekt in der Panorama-Bar stimmt Sie auf Ihre Flusskreuzfahrt ein. (A)

2. Tag (Fr), Mâcon

Frankreichs Weine genießen Weltruf. Gleich der erste Ausflug* führt Sie in das Mâconnais, das mit einer Rebfläche von 6.920 Hektar das größte Weinanbaugebiet im Burgund darstellt. Sicherlich ein Höhepunkt dieses beeindruckenden Landschafts-Ausflugs ist der Besuch des Museums „Georges Duboeuf’s Hameau du Vin“. Natürlich darf auch eine Weinverkostung nicht fehlen. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit*, die berühmte Abtei von Cluny zu besuchen. Einige Abteigebäude und die renovierte Kirchenruine lassen die früheren gigantischen Ausmaße des einst – neben Rom – einflussreichsten religiösen Zentrums des Mittelalters erahnen. (FMA)

3. Tag (Sa), Chalon-sur-Saône und Tournus

Chalon-sur-Saône, am Kreuzungspunkt von römischen Handelswegen und zahlreichen Wasserstraßen, war im Mittelalter ein Handelszentrum von europäischer Bedeutung. Sehenswert ist die schöne Altstadt mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern um die Kathedrale. Sie starten zu einem Ausflug* entlang der Weinstraße des Burgunds und fahren nach Beaune, die Hauptstadt des Burgunderweins. Die schöne Stadt ist von den Weingütern der Côte d’Or umgeben und veranstaltet in jedem Jahr eine berühmte Weinauktion im Hôtel-Dieu. Sie besuchen dieses ehemalige Krankenhaus, das im Jahr 1443 als Hospiz für Kranke und Mittellose erbaut wurde und zu den meistbesuchten Baudenkmälern Frankreichs gehört. Bewundern Sie das Dach aus farbenfrohen Ziegeln und viele Kunstwerke, wie z. B. das Meisterwerk „Das Jüngste Gericht“ von Rogier van der Weyden. Freuen Sie sich nach der Besichtigung auf eine Weinverkostung in einem Weinkeller in der Stadt. Nachmittags können Sie einen interessanten Ausflug* nach Brancion und Cormatin buchen. Die Wehrburg von Brancion war einst die wichtigste Festung im südlichen Burgund. Heute präsentiert sich das schöne Schloss von Cormatin mit kleinem Nutz- und großem Ziergarten mit Labyrinth sowie einer aufwendig restaurierten Innenausstattung mit ausgesuchter französischer Kunst. Der imposante Bau birgt einige Besonderheiten, die Sie bei einer ausführlichen Besichtigung kennenlernen werden. In Tournus gehen Sie wieder an Bord. (FMA)

4. Tag (So), Lyon

In Lyon, am Zusammenfluss von Rhone und Saône, können Sie vormittags eine ausgiebige Stadtrundfahrt* unternehmen. Die Stadt wurde von den Römern im 1. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Die heutige Hauptstadt der Region Rhône-Alpes ist Bischofssitz des Erzbistums der römisch-katholischen Kirche in Frankreich. Die Stadtbesichtigung beginnt mit einer Busfahrt zur Basilika Notre-Dame de Fourvière. Die bekannte Wallfahrtskirche liegt auf einem Hügel und bietet eine unvergleichliche Aussicht auf die Stadt. Wegen des besonderen Stadtgefüges und der vielen historischen Gebäude wurden einige der seit den 1960er-Jahren restaurierten historischen Stätten zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt, unter anderem die Altstadt Vieux-Lyon, wo sich auch die Kathedrale befindet. (FMA)

5. Tag (Mo), Avignon

Durch verwinkelte Gassen entlang der vielen kleinen Stadtpaläste, Kapellen und Kirchen führen alle Wege zum berühmten Papstpalast, den Sie bei einem Ausflug* besichtigen können. Von 1309 bis 1377 haben sieben Päpste in diesem beeindruckenden Gebäude – eines der weltweit faszinierendsten Beispiele gotischer Architektur – residiert. Die Altstadt von Avignon, der Papstpalast und die berühmte Brücke der Stadt stehen ebenfalls auf der UNESCO Welterbeliste. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit*, zum Pont du Gard und nach Uzès zu fahren. Der kleine Fluss Gardon wird vom größten erhaltenen Aquädukt der Antike überspannt, dem berühmten Pont du Gard. Schon vor 2.000 Jahren sorgte er für die Wasserzufuhr von den Quellen des malerischen Städtchens Uzès in das heutige Nîmes und bescherte der aufstrebenden Stadt durch sauberes, fließendes Wasser einen hohen Lebensstandard. Auch der Pont du Gard gehört zum UNESCO Welterbe. (FMA)

6. Tag (Di), Arles

Vormittags können Sie einen Ausflug* in das Landschaftsschutzgebiet der Camargue unternehmen. Mit etwas Glück sehen Sie die berühmten weißen Pferde, Flamingos oder sogar Stiere. Anschließend Fahrt nach Saintes-Maries-de-la-Mer und Besichtigung des Wallfahrtsortes, der an der Mündung der Rhone in das Mittelmeer liegt. Arles ist eine kleine Weltstadt mit großer Geschichte. Höhepunkte des Stadtrundgangs* sind einige der bekannten UNESCO Welterbestätten, z. B. die römische Arena. Außerdem wandeln Sie auf den Spuren van Goghs und sehen das Café, das den Maler zu seinem berühmten Bild „Nachtcafé“ animierte. (FMA).

7. Tag (Mi), Châteauneuf-du-Rhône und Le Pouzin

Das mittelalterliche Châteauneuf-du-Rhône besitzt eine schöne Altstadt mit einigen Baudenkmälern. Der Ausflug* zur Schlucht der Ardèche bietet erneut großartiges Landschaftskino. Im Laufe der Jahrmillionen hat sich der Fluss Ardèche bis zu 300 Meter tief in den Kalksandstein gefräst und eine imposante Landschaft geschaffen. Gorges de l’Ardèche wird die große Schlucht zwischen den Orten Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche genannt. Die Schlucht beginnt nördlich mit dem imposanten Natursteinbogen des „Pont d’Arc“. Genießen Sie die Fahrt entlang der bizarren Schluchtenlandschaft mit atemberaubenden Aussichten. In Le Pouzin gehen Sie wieder an Bord Ihrer Amadeus Provence. Das kleine Dorf Le Pouzin in schöner Lage ist insbesondere wegen seiner gut erhaltenen römischen Brücke über den Fluss Ouvèze bekannt. Freuen Sie sich auf das Kapitäns-Galadinner. (FMA)

8. Tag (Do), Lyon

Sie erreichen Lyon am Morgen. Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heimreise. (F)

*Ausflugsprogramm nicht im Reisepreis enthalten, Programm- und Zeitenänderungen bleiben vorbehalten.

OPTIONALES VORPROGRAMM LYON
Individuelle Anreise am 3.7.19 nach Lyon ins zentrale 4-Sterne-Hotel Silky by Happy Culture. Übernachtung mit Frühstück gemäß Ihrer Buchung im Doppel- oder Einzelzimmer. Am 4.7.19 treffen Sie Ihre lokale Reiseleitung nach dem Frühstück zum halbtägigen Ausflug in das liebevoll restaurierte, mittelalterliche Pérouges, das als eines der „plus beaux villages de France” klassifiziert wurde. Sie probieren während der Besichtigung die lokale Spezialität Gallette du Pérouges und genießen dazu ein Glas Wein. Nachmittags erfolgt der Transfer im Reisebus zurück nach Lyon zur Einschiffung auf MS Amadeus Provence. Es ist möglich, nur die Hotelübernachtung ohne Programm und Transfer zu buchen.
Preise nur Hotel 3.– 4.7.19: 121 EURO p. P. im DZ; 226 EURO im EZ (andere Daten auf Anfrage)
Preise Vorprogramm: 180 EURO p. P. im DZ und 280 EURO im EZ

FAKULTATIVE LANDAUSFLÜGE
Lernen Sie die Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten auf organisierten Ausflügen (im Text mit * markiert) der Reederei Lüftner Cruises kennen. Zwei ermäßigte Ausflugspakete stehen zur Auswahl:
Paket A mit insgesamt sechs Ausflügen:
– Mâconnais Ausflug (2. Tag/vormittags ca. 3,5 Stunden)
– Beaune mit Weinverkostung (3. Tag/vormittags ca. 3,5 Stunden)
– Lyon/Stadtbesichtigung (4. Tag/vormittags ca. 3 Stunden)
– Avignon/Stadtbesichtigung (5. Tag/vormittags ca. 3 Stunden)
– Arles/Stadtbesichtigung (6. Tag/vormittags ca. 2 Stunden)
– Ausflug Ardèche-Schlucht (7. Tag/vormittags ca. 4,5 Stunden)
Preis pro Person: 245 EURO
Paket B mit insgesamt zehn Ausflügen:
sechs Ausflüge laut Paket A und zusätzlich
– Abtei von Cluny (2. Tag/nachmittags ca. 3,5 Stunden)
– Brancion und Cormatin (3. Tag/nachmittags ca. 4 Stunden)
– Ausflug Pont du Gard und Uzès (5. Tag/nachmittags ca. 4,5 Stunden)
– Ausflug Camargue (6. Tag/nachmittags ca. 4,5 Stunden)
Preis pro Person: 422 EURO

Termine

04. 07. – 11. 07. 2019

Preise

Haydn Deck          ab     880 € DZ   ab 1.012 € EZ
Strauss Deck        ab 1.207 € DZ    ab 1.569 € EZ
Mozart Deck            1.572 € DZ      2.515 € EZ
Mozart Deck Suite    1.683 € DZ      –

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Glücks-Kabinen Kategorie inkl. VP
  • Getränkepaket zu den Mittag- und Abendessen an Bord
  • Begrüßungs-Sekt
  • Bordveranstaltungen
  • Audio-System für Landausflüge
  • 1 Reiseführer pro Kabine
  • Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Bordguthaben in Höhe von 100,– € pro Kabine

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  45.753900, 4.846990

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Fotos: © Lüftner Cruises