Spitzbergen-Abenteuer im Mittsommer

Expeditions-Seereise mit HANSEATIC spirit

HANSEATIC spirit – Expedition Spitzbergen – Abenteuer im Mittsommer

Ny Alesund, 14.-Juli-Gletscher, Smeerenburgfjord, Liefdefjord, Fahrt durch die Hinlopenstraße, Alkefjellet, Palanderbukta, Torellneset, Fahrt durch den Freemansund, Kap Lee, Hornsund

Einmal im Leben nach Spitzbergen reisen. Den Mythos mit eigenen Abenteuern erwecken. Dorthin gelangen, wo kaum ein Mensch zuvor war. Eine Welt entdecken, die mit Entrücktheit fasziniert und zugleich im geo- und klimapolitischen Fokus steht. Der Archipel mit rund 400 Inseln, wovon Spitzbergen die größte ist, heißt offiziell Svalbard – die „kühle Küste“. In diesem nautisch anspruchsvollen Expeditionsrevier spielt die HANSEATIC spirit ihre Vorteile voll aus: klein, wendig und mit höchster Eisklasse für Passagierschiffe. Die Route wird von der Natur bestimmt. Wetter- und Eislage entscheiden über den flexiblen Verlauf. Während die Westküste fast das ganze Jahr über schiffbar ist, sind die Gewässer im Norden in manchen Jahren bis in den Juni hinein von festem Meereis bedeckt. Sind die Bedingungen günstig, bahnt sich die HANSEATIC spirit den Weg durch die Treibeisfelder der Hinlopenstraße und wagt die Umrundung. Alternativ steuert Ihr Schiff bis zur Eisgrenze und erkundet im Anschluss noch intensiver den Westen des Archipels.

Die HANSEATIC spirit:

Willkommen an Bord der neuen HANSEATIC Spirit: Das Schiff wurde erst am 25. August 2021 in Dienst gestellt. Zusammen mit den baugleichen Schwesterschiffen HANSEATIC inspiration und HANSEATIC nature erkundet das kleine und hochmoderne Expeditionsschiff entlegene Ziele und besucht auf anspruchsvollen Routen die faszinierendsten Naturlandschaften dieser Welt.

Versehen mit einer umweltfreundlichen Technik ist die HANSEATIC Spirit möglichst emissionsarm unterwegs. Ein besonders intensives Naturerlebnis wird neben den den Fahrten mit Zodiacs (witterungsbedingt) auch bereits an Bord des Luxusschiffs ermöglicht, z.B. durch den Decksumlauf auf dem Vorschiff, der die Passagiere näher an die Natur heranlässt.

Das ganze Schiff wurde nach dem Designkonzept „Inspired by nature“ gestaltet und sorgt mit seinen geschwungenen Formen und den verwendeten Farben und Materialien für eine harmonisches Raumkonzept in den Kabinen und Suiten, das pure Erholung verspricht. Und sein Versprechen hält.

An Bord vereinen drei großzügig geplante, erstklassige Restaurants den Expeditionsgedanken mit einer internationalen Gourmetküche auf einzigartig genussvolle Weise. Gestalten Sie Ihren Tag und Abend ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben – dank flexibler Tischzeiten, freier Sitzplatzwahl und eines aufmerksamen 24-Stunden-Kabinenservice.

Auf Landgängen und bei Zodiacfahrten begegnen Ihnen unzählige Naturwunder, die Sie zum Staunen bringen. Doch das große Ganze sieht nur, wer die Hintergründe versteht. An Bord der HANSEATIC Spirit geht Ihre Expedition in die nächste Runde: mit spannenden Vorträgen im HanseAtrium, eigenen Studien in der Ocean Academy und einer perfekten Ausstattung – für die Expeditionsreise Ihres Lebens.

Nehmen Sie mit der HANSEATIC Spirit Kurs rund um Spitzbergen und bis nach Tromsø in Nordnorwegen. Verbringen Sie erlebnisreiche Tage an Bord des neuen Expeditionsschiffs. Erleben Sie die spektakuläre Natur an abwechslungsreichen Küsten und genießen die das großzügige Platzangebot an Bord.

Bildquelle: GLOBALIS Erlebnisreisen

Highlights

  •  Auf flexiblem Kurs Spitzbergens Wildnis erleben und mit Glück die Umrundung meistern
  • Arktis intensiv – mit markanten Bergen, mächtigen Gletschern und bizarren Eisskulpturen
  • Zeitzeuge werden: bei Wanderungen mit Experten Klimaforschung und Svalbard-Vertrag beleuchten
  • Weiße Welt aus neuer Perspektive: Zodiacs bringen Sie in das Reich der Walrosse, Robben und Eisbären
  • Zauber der Mitternachtssonne: Im Sommer haben die Tage weder Anfang noch Ende
  • Spannende Vorträge vom TV-Meteorologen und Wissenschaftsjournalisten Karsten Schwanke an Bord
  • HANSEATIC spirit: Neues Expeditionsschiff mit max.199 Reisegästen an Bord
  • Flüge zum Schiff nach Spitzbergen und zurück von Tromsø im Preis enthalten
  • Specialpreise: Sie sparen 25% gegenüber dem Katalogpreis in den Kat. 1-8 !

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 29.06.2023: Sonderflug von Hannover* nach Longyearbyen

Sie fliegen ohne Umstieg nach Spitzbergen. In Ihrem Reisepreis ist die Anreise zum Abflughafen (Rail & Fly) mit der Deutschen Bahn in der 2. Klasse bereits inkludiert. Einschiffung auf der HANSEATIC spirit. Gegen 19 Uhr heißt es dann »Leinen los«.
*) Die genauen Flugdaten des Sonderflugs stehen aktuell noch nicht fest. Wir informieren alle Mitreisenden hierüber spätestens 4 Monate vor Reiseantritt.

2. – 9. Tag, Freitag, 30.06.2023 bis Freitag, 07.07.2023

Bestimmt von gewaltigen Gletschern, tiefen Fjorden und unberührter Wildnis, weckt der eisverwöhnte Lebensraum von Eisbären, Polarfüchsen, Walen und Walrossen echte Entdeckergefühle in Ihnen. Hier ist kein Tag wie der andere. Immer wieder legen Kapitän und Crew die Route neu fest und entscheiden, wo Sie mit den Zodiacs als Nächstes anlanden. Gerade das Unvorhersehbare und das spontane Reagieren darauf bieten Expedition pur. So folgen Sie den Spuren von Willem Barents, der vor rund 400 Jahren die Inselgruppe entdeckte. Vergangenheit und Gegenwart liegen in Ny Alesund besonders dicht beieinander. 1926 startete hier das Luftschiff »Norge«, mit dem der Polarforscher Roald Amundsen und der Luftschiffkonstrukteur Umberto Nobile als erste Menschen zum Nordpol gelangten. Ab den 1960er-Jahren wandelte sich der nördlichste Ort der Welt von einer einstigen Bergbausiedlung in ein internationales Zentrum der Wissenschaft mit zahlreichen Forschungsstationen. Bei einem Rundgang mit Ihren Experten erfahren Sie Spannendes über die Bedeutung des Ortes für Klimaforschung und Wetterprognosen – während vielleicht Küstenseeschwalben mit ihren Flugmanövern für Aufsehen sorgen. Faszinierende Forschungsobjekte sind die mehr als 2.000 Gletscher des Archipels. Der spektakuläre 14.-Juli-Gletscher ist einer davon. Seine blau leuchtende Flanke zeigt ihre unzähmbare Naturkraft, wenn von ihr riesige Eisbrocken ins Meer stürzen und die Stille der Arktis grollend unterbrochen wird. Auf nahen Hängen blühen arktische Blumen, während Dreizehenmöwen und Dickschnabellummen am Kliff nisten. Nicht weniger imposant ist der Smeerenburgfjord. Wenn die HANSEATIC spirit hier kreuzt, eröffnen sich Ihnen fantastische Gletscherpanoramen.

Spitze Berge umrahmen den Liefdefjord, an dessen Ende sich der mächtige, blau strahlende Monaco-Gletscher erhebt. Ein Geburtsort von Eisbergen, die von hier aus ihre Reise durch das Nordpolarmeer antreten. Überwältigend, in die Nähe der bis zu 40 m hohen Abbruchkante zu fahren und vom spirit Walk aus beste Aussichten zu genießen. Die Chancen stehen gut, dass Sie auf Ihrer Spitzbergen-Expedition immer wieder Eisbären aus respektvollem Abstand von Deck aus sichten. Geschützte Fjorde und Eisschollen vor den Inseln sind der bevorzugte Lebensraum und Jagdrevier des Ursus maritimus. Wenn es heißt »Eisbär in Sicht!«, reagiert die erfahrene Crew und dreht bei, um Ihnen diese unvergesslichen Impressionen zu ermöglichen.

Erlauben es die Gegebenheiten, dringen Sie in die Gewässer Nordostspitzbergens vor, wo pures Expeditionsgefühl herrscht. Nur noch rund 1.000 km vom Nordpol entfernt, kann jetzt jeder weitere Kilometer schwieriger zu bewältigen sein. Gibt das Eis den Weg durch das Nadelöhr Hinlopenstraße frei? Die Passage ist wegen des häufig anzutreffenden Packeises anspruchsvoll. Von dieser Durchfahrt hängt der Erfolg einer Umrundung ab. Wird das Wagnis gelingen? Bahnt sich die HANSEATIC spirit mit stahlverstärktem Rumpf sicher ihren Weg durch das Gebiet, folgen weitere Abenteuertage an der Ostküste Spitzbergens. Kapitän und Offiziere suchen immer wieder eindrucksvolle Szenarien für Sie, so wie die Felsen des Alkefjellet: Der Lummenberg wird von zahlreichen Vogelarten zu Tausenden bevölkert, darunter Dickschnabellummen, Dreizehen- und Eismöwen, Küstenseeschwalben und Eiderenten.

Mit den Zodiacs landen Sie in Palanderbukta auf der größtenteils mit Eiskappen bedeckten Insel Nordaustlandet an. Vielleicht sichten Sie bei einer Wanderung durch die karge Tundra Rentiere und Polarfüchse, Svalbard-Mohn und Roten Steinbrech. Walrossherden liegen gern auf den flachen Felsbänken in Torellneset. Die mächtigen Bullen können über 1 t schwer und 3,5 m lang werden – gewichtige Eindrücke auch aus respektvollem Abstand. Wenn die Wetter- und Eisbedingungen es erlauben, fahren Sie durch den engen Freemansundzwischen Barentsinsel und Edgeøya. Wird eine Anlandung in Kap Lee gelingen? Bei einem Landgang spüren Sie der Einsamkeit einstiger Trapper nach, die hier lebten, oder beobachten Rentiere.

All dies übertrifft wohl nur noch das Auftauchen von Walen. Die Giganten der Meere suchen die geschützten Biotope vor Spitzbergen auf und begleiten gerne streckenweise Schiffe, die den Archipel passieren. Vielleicht zeigt sich das größte und schwerste Tier der Welt: der Blauwal. Zum Abschluss schafft im Hornsund die Sicht auf die Gletscherkante des Samarinbreen eine weitere von vielen bleibenden Erinnerungen – eingerahmt von imposanten Bergen. Neben Barents, Amundsen und heutigen Forschern gehören jetzt auch Sie zu Spitzbergens Entdeckern.

10. Tag: Samstag, 08.07.2023: Entspannung auf See.

Genießen Sie Ihren letzten Reisetag auf See und nutzen Sie die vielfältigen Angebote an Bord.

11. Tag, Sonntag, 09.07.2023: Rückflug

Gegen 05:00 Uhr morgens erreicht die HANSEATIC spirit Tromsø in Norwegen. Sonderflug ohne Umstieg zurück nach Hannover*.*) Die genauen Flugdaten des Sonderflugs stehen aktuell noch nicht fest. Wir informieren alle Mitreisenden hierüber spätestens 4 Monate vor Reiseantritt.

Karsten Schwanke, TV-Meteorologe und Wissenschaftsjournalist:

Karsten Schwanke ist einer der populärsten TV-Meteorologen Deutschlands. Seit 1995 steht er für die ARD und andere Sender vor der Kamera, präsentiert das Wetter und produziert populärwissenschaftliche Reportagen und Dokumentationen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Klimawandel und die Frage, welche Auswirkungen der Klimawandel für uns haben wird. Für die Dreharbeiten war er weltweit unterwegs – und zweimal sogar schon auf Spitzbergen. In Ny Alesund hat er die Arbeit der Forscher begleitet und darüber berichtet. Neben der faszinierenden Landschaft aus Bergen, Gletschern und Fjorden hat ihn das Erlebnis des Polartages – 24 Stunden Sonnenschein – besonders beeindruckt.

Karsten Schwanke wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Kamera und dem Preis für die beste Wettervorhersage Europas durch die Europäische Meteorologische Gesellschaft. Er bereichert diese Expeditionsreise durch sein Wissen und seine Eloquenz bei unterhaltsamen Vorträgen.

 

Kleidung an Bord: Auf einer Expeditionsreise dreht sich alles um das Naturerlebnis, und die Entdeckeratmosphäre ist sportlich-entspannt. Genießen Sie ganz nach Gusto, aber gehen Sie im Interesse aller Gäste bitte nicht mit Badekleidung in die Restaurants, Bars und Lounges. Sportlich-elegant ist die Devise für das abendliche Dinner, d. h. im HANSEATIC Restaurant und im Spezialitätenrestaurant sind Jackett und lange Hose gern gesehen. Im Lido Restaurant gibt es auch am Abend eine legere Kleidungsempfehlung. Zum Willkommens- und Abschiedsabend sind Jackett und Krawatte unsere Empfehlung, aber keine Pflicht.

Termine

11 Tage: 29.06. – 09.07.2023

Flug von Hannover nach Longyearbyen und zurück von Tromsø nach Hannover

Reisepreise

Reisepreise pro Person (bei Belegung mit 2 Personen):

Kat 1: Außenkabine ca. 22 m², Deck 4, 5 oder 6
2 Personen: 6.768 € p. P.

Kat 2: Panoramakabine ca. 21 m², Deck 5
2 Personen: 7.060 € p. P.

Kat 3: French Balcony Kabine ca. 27 m², Deck 6
2 Personen: 7.360 € p. P.

Kat 4: Balkonkabine ca. 27 m², Deck 5
2 Personen: 7.780 € p. P.

Kat 5: French Balcony Kabine ca. 27 m², Deck 7
2 Personen: 7.540 € p. P.

Kat 6: Balkonkabine ca. 27 m², Deck 6 und 7
2 Personen: 7.960 € p. P.

Kat 7: Balkonkabine ca. 27 m², Deck 6
2 Personen: 8.260 € p. P.

Kat 8: Balkonkabine ca. 27 m², Deck 7
2 Personen: 8.560 € p. P.

Kat 9: Junior Suite mit Balkon ca. 42 m², Deck 6 und 7
2 Personen: 12.980 € p. P.

Kat 10: Grand Suite mit Veranda ca. 71 m², Deck 6 und 7
2 Personen: 17.780 € p. P.

Wer ohne Begleitung reist, zahlt auf dieser Reise in den Kategorien 1-8 keinen Aufpreis!

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Hannover nach Longyearbyen und zurück von Tromsø nach Hannover
  • Rail & Fly 2. Klasse ab allen deutschen Bahnhöfen zum Flughafen und zurück
  • CO2-Kompensation der Flüge über atmosfair
  • Transfers Flughafen – Schiff – Flughafen
  • Kreuzfahrt gem. Reiseverlauf an Bord der HANSEATIC spirit
  • 10 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie auf MS HANSEATIC spirit
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen  (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel
  • Umfangreiches Infotainment mit Live-Übertragung sowie Aufzeichnungen der Expertenvorträge, Vorauskamera, Seekarte, Filmen u.v.m., persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete halten Präsentationen/multimediale Vorträge und beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet
  • Fahrten mit bordeigenen Zodiacs (abhängig von den Bedingungen vor Ort und behördlicher Genehmigung)
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Interaktive Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiches Spa & Fitnessangebot
  • Hafen- und Flughafengebühren

Optionale Wunschleistungen – nur vorab buchbar:

  • Zuschlag Rail & Fly in der 1. Klasse (statt 2. Klasse): 100,- € p.P.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:
An Bord buchbare Landausflüge
Weitere Getränke und Trinkgelder an Bord

Verantwortlich für den Inhalt dieser Ausschreibung und für die Durchführung der Reise ist der Veranstalter GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, Uferstraße 24, 61137 Schöneck

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

Tromsö 69.670449, 18.989868

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Mitten im Atlantik, etwa 900 km südwestlich von Portugal, liegt die wunderschöne portugiesische Insel Madeira. Mächtige Gebirge aus Lavagestein, eine dichte und blühende Vegetation sowie das ganzjährige milde Klima machen eine Reise nach Madeira zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

20230125160553

Paradiesische Buchten, tiefblaues Wasser und herrliche Natur sind die Kulisse für Ihre Kroatien-Kreuzfahrt in der Adria. Genießen Sie eine faszinierende Yacht-Kreuzfahrt entlang der Küste von Split bis nach Zadar an Bord einer Deluxe Motoryacht mit max. 34 Reisegästen an Bord!

20221207102835

Verbringen Sie eine erlebnisreiche Woche in Dresden, Breslau und in der historischen Region Schlesiens! Schlesien gehört mit seinen Kulturschätzen und Naturschönheiten zu den interessantesten Regionen Europas. Von Dresden aus führt Sie die Reise in das Hirschberger Tal, das von den Flanken des Riesengebirges umfasst wird.

20221114103718

Entdecken Sie Ecuador auf der Expeditionsroute Alexander von Humboldts. Erleben Sie an der Seite des internationalen Humboldt-Experten Peter Korneffel Dutzende von Originalschauplätze einer der größten Wissenschaftsreisen des 19. Jahrhunderts auf Humboldts „Straße der Vulkane“ zwischen den 5000ern der atemberaubenden Anden. Nehmen Sie anschließend Charles Darwins Fährte auf während einer exklusiven, einwöchigen Yacht-Kreuzfahrt durch das weltberühmte Galápagos-Archipel.

20221114093433