Jordanien

Zwischen Wüste und Meer

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Einmal im Geländewagen durch die Wüste driften, im Toten Meer schweben, vom Berg Nebo aufs Gelobte Land blicken und sich wie Indiana Jones durch die enge Schlucht nach Petra zwängen.

Jordanien steckt voller atemberaubender Momente. Unsere Karawane zieht in die moderne Hauptstadt Amman und zu antiken Stätten. Und beim Mosaik in Madaba blicken wir weit zurück in die Vergangenheit.

Ihre Hotels

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Amman3Geneva ****
Petra2Petra Moon ****
Akaba1Grand Tala Bay Resort ****(*)
Totes Meer1Holiday Inn Resort *****
Änderungen vorbehalten

Eindrücke

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Highlights

  • Amman und biblischer Berg Nebo
  • Felsenstadt Petra und Wadi Ram
  • Rotes Meer und Totes Meer
  • Halbpension inklusive
  • Linienflüge mit Lufthansa

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 14.06.2020: Flug nach Jordanien

Nachmittags (Reisetermine von November bis März) bzw. abends Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Jordanien (Flugdauer ca. 4 Std.). Am Abend bzw. nach Mitternacht begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout am Flughafen von Amman und begleitet Sie ins Hotel.

2. Tag, Montag, 15.06.2020: „Weiße Stadt“ Amman

Auf zur Stadtbesichtigung: Weiße und hellbraune Häuser bedecken die „Jebels“, die Hügel der Stadt. Einzig die schlanken Minarette der Moscheen unterbrechen das uniforme Häusermeer. Die hellblaue Kuppel der König-Abdullah-Moschee, flankiert von zwei Minaretten, bestimmt die Skyline. Wir besichtigen die Zitadelle, besuchen das Jordanien-Museum mit Ausstellungen zur jordanischen Geschichte und schlendern durch das alte römische Zentrum. Unterwegs werfen wir einen Blick auf die König-Hussein-Moschee mitten in der Altstadt. Buntes Obst und Gemüse, verführerisch duftende Gewürze und allerlei Haushaltsgegenstände türmen sich im Souk auf. In einem der ältesten Lokale der Stadt lassen wir uns für einen Mittagsimbiss nieder, probieren Falafel-Bällchen und Hummus-Dip und beobachten das Treiben auf dem Markt. Süßer Abschluss unserer Souk-Tour: herrlich duftendes Kunafa. Abendessen mit arabischen Spezialitäten in einem traditionellen Restaurant. (F/M/A)

3. Tag, Dienstag, 16.06.2020: Entdeckertag

Ein Tag zur freien Verfügung in der Hauptstadt oder lieber Tagestour mit dem Scout (gegen Mehrpreis) in Richtung Norden? In Adschlun erkunden wir die mächtige Burg Qalat ar-Rabad. Wir würden uns nicht wundern, wenn in Gerasa ein Römer in wallender Toga um die Ecke biegt, so gut ist die einstige Römerstadt erhalten. Wir spazieren über das Forum und die Kolonnadenstraße, vorbei an rund 2000 Jahre alten Tempeln, dem Theater und einer Pferderennbahn. Gemeinsames Abendessen im Hotel. (F/A)

4. Tag, Mittwoch, 17.06.2020: Auf biblischen Spuren

Fliesenleger betätigten sich in Madaba einst als Kartografen: In der Apostelkirche befindet sich eine riesige Landkarte von Palästina, zusammengesetzt aus rund zwei Millionen farbigen Mosaiksteinchen. Den damaligen Besuchern des Heiligen Landes diente sie zur Orientierung – wir haben dafür unseren Scout dabei, der uns anschließend auf den biblischen Berg Nebo bringt. Sein Gipfel gilt als der Ort, an dem der Prophet Moses starb und ist vielen Gläubigen heilig. Im Wadi Mujib bietet sich uns ein grandioser Blick über eine riesige Schlucht. Stopp in Kerak und Streifzug durch die verwinkelten Wehrgänge der Kreuzfahrerfestung. Wir erreichen Petra, wo wir uns im Hotel das Abendessen schmecken lassen. Wer einen Vorgeschmack auf die Ausgrabungen bekommen möchte, begleitet den Scout am Abend (gegen Mehrpreis) zu einem besonderen Ausflug. Im sanften Kerzenlicht präsentiert sich der Zugang zum Schatzhaus, das in verschiedenen Farben angestrahlt wird. Bei einer Tasse Tee und Beduinengesang fühlen wir uns in 1001 Nacht versetzt. (F/A)

5. Tag, Donnerstag, 18.06.2020: Legendäres Petra

Kaum ein Sonnenstrahl dringt zu uns, wenn wir zwischen Felswänden durch den schmalen Sik gehen. Diese Schlucht ist der einzige Zugang zur Nabatäerstadt Petra. Nach zwei Kilometern zwischen engen Felswänden taucht das gigantische Schatzhaus des Pharao vor uns auf. In dem Talkessel erheben sich Paläste, Tempelfassaden, Königsgräber und Säulenstraßen. Etwa 1000 Baudenkmäler wurden direkt aus dem Sandstein herausgearbeitet. Nach einer Verschnaufpause folgt für Wanderfreunde der Aufstieg (1 Std., mittel) zum Felsentempel Ed-Deir. Schweißtropfen, die wir unbedingt investieren sollten! Abendessen im Hotel. (F/A)

6. Tag, Freitag, 19.06.2020: Wadi Ram und Rotes Meer

Morgens nach El-Beidha: Der Sik el-Barid war einst wichtiger Karawanenrastplatz und wie das größere Petra eine Nekropole der Nabatäer. Weiter auf der berühmten „Weihrauchstraße“: Reich beladen passierten Kamelkarawanen die grandiosen Felsschluchten auf ihrem Weg vom Jemen zum Mittelmeer. Wir erkunden die faszinierende Wüstenlandschaft des Wadi Ram auf einer ca. zweistündigen Fahrt mit Geländefahrzeugen: Ein ockerfarbenes Trockental, aus dem schroffe Berge herausragen. Je nach Licht und Sonnenstand sind die Felsgiganten mal goldgelb, rostbraun, violett oder gar feuerrot. Dann lassen wir den Staub der Wüste hinter uns und fahren ans Rote Meer nach Akaba. Der Nachmittag bleibt frei für eigene Entdeckungen und Entspannung am Pool oder Meer. Abendessen im Hotel. (F/A)

7. Tag, Samstag, 20.06.2020: Zum Toten Meer

Wir verlassen Akaba und wechseln zum tiefsten Punkt der Erde, ans Tote Meer. Hier können wir in einem der Pools oder am Hotelstrand ein belebendes Bad genießen und uns beim Schweben auf dem Wasser vom hohen Salzgehalt des Toten Meers überzeugen. Beim Abendessen nehmen wir Abschied von Jordanien. Die Zimmer stehen bis zur Abreise gegen 23 Uhr zur Verfügung. Transfer zum Flughafen von Amman. (F/A)

8. Tag, Sonntag, 21.06.2020: Rückflug

Am frühen Morgen Linienflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt (Flugdauer ca. 4,5 Std.) mit Ankunft am Morgen.

Im angegebenen Zeitraum bieten wir 14 Abreisetermine an.
Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den nächsten verfügbaren Abreisetermin innerhalb des angegebenen Zeitraums.

Termine

Termine 2020DZ *EZ *
14.06.—21.06. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1745 2170
13.09.—20.09. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1845 2270
20.09.—27.09. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1845 2270
27.09.—04.10. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1845 2270
04.10.—11.10. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1845 2270
11.10.—18.10. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
18.10.—25.10. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1975 2400
01.11.—08.11. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1975 2400
Termine 2021DZ *EZ *
14.02.—21.02. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
28.02.—07.03. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
14.03.—21.03. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
28.03.—04.04. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
04.04.—11.04. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1945 2370
18.04.—25.04. Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1845 2270

* Ab-Preise pro Person in €

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

 

Preise

ab 1745 € im Doppelzimmer

ab 2170 € im Einzelzimmer

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Amman und zurück
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 309 €)
  • Transfers und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels (am 7. Tag nur Übernachtung)
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Jordanien
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Willkommensabendessen in einem orientalischen Restaurant
  • 5x Abendessen im Hotel
  • Mittagsimbiss im Souk von Amman am 2. Tag
  • Fahrt mit Geländefahrzeugen im Wadi Ram
  • Eintrittsgelder (ca. 109 €)
  • Klimaneutrale Geländewagen-/Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Adschlun und Gerasa 75 €, Ausflug Petra by Night 35 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  31.951600, 35.924000

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Die 1700 Jahre alte christliche Kulturlandschaft, die von bis zu 4000 Meter hohen Bergen gerahmt wird, fasziniert Studienreisende, Bergsteiger und Wintersportler gleichermaßen.

20200221171703