Kultur & Weingüter im Rheingau

Rheingau Musikfestival 2022

Rheingau Musikfestival 2022 – Kultur & Weingüter im Rheingau

Abendessen in der Innenstadt von Wiesbaden – Kloster Eberbach – Schloss Vollrads – Weingut der Familie Allendorf – Stadtrundgang Wiesbaden – Konzert im Kurhaus Wiesbaden

Jedes Jahr im Sommer laden die Verantwortlichen des Rheingau Musikfestivals namhafte Orchester und Interpreten in eine der landschaftlich schönsten Gegenden Deutschlands ein. Seit Jahren zählt das RGMF zu den besten Festivals seiner Art. Ein Glas Riesling in der Abendsonne, ein unvergessliches Konzerterlebnis und ein herrliches Ambiete prägen unsere Sonderreise in das Mekka des deutschen Rieslings! Sie wohnen im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden, ein Grandhotel mit 200-jähriger Geschichte und die erste Adresse Wiesbadens.

Bitte beachten Sie: Für unsere Reisen gilt die 2-G-Regelung. Das heißt: Voraussetzung zur Teilnahme an der Reise ist der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Das 5-Sterne-Hotel Nassauer Hof Wiesbaden:

Wiesbadens erste Hoteladresse ist Ihr Domizil für erlebnisreiche Tage in Wiesbaden und im Rheingau. Das Hotel zählt zu den bekanntesten Häusern Deutschlands und gilt unter seiner umsichtigen Leitung zu Recht als bestes Hotel der Landeshauptstadt. Wir haben für Sie Zimmer der Superior-Kategorie gebucht. Ausgestattet mit Bad/WC, Sat-TV, Radio und Telefon sind diese der perfekte Rückzugsort nach ereignisreichen Tagen im Rheingau. Zum Frühstück bedienen Sie sich am reichhaltigen Buffet des Hauses. Zentral gelegen, sind alle Sehenswürdigkeiten der Stadt schnell erreicht.

Bildquelle: GLOBALIS Erlebnisreisen

Highlights

  • Traditionsreiches 5-Sterne-Hotel Nassauer Hof
  • Top-Konzert im Kurhaus Wiesbaden
  • Besuch des Klosters Eberbach
  • Rundgang und Weinverkostung im Schloss Vollrads
  • Besuch des VdP.Weinguts der Familie Allendorf
  • Stadtrundgang in Wiesbaden

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Wiesbaden – Abendessen in der Innenstadt von Wiesbaden

Individuelle Anreise nach Wiesbaden, Ziel ist das erste Haus am Platz, das 5-Sterne-Hotel Nassauer Hof. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, begrüßt Sie Ihre Globalis Erlebnisreiseleitung und gemeinsam geht es zu einem ersten gemeinsamen Abendessen in der Innenstadt von Wiesbaden.

2. Tag: Kloster Eberbach – Schloss Vollrads – VdP.Weingut Allendorf

Nach dem Frühstück brechen wir auf ins Rheingau. Der Tag steht ganz im Zeichen der namhaften Weingüter und der wunderschönen Landschaft. Erstes Ziel ist das Kloster Eberbach. Bei einem Rundgang erfahren Sie viel Wissenswertes über die lange Geschichte des Klosters und seinen exzellenten Ruf als Weingut. Weiter geht es zum Schloss Vollrads. Auch hier dreht sich nahezu alles um den Wein, besser gesagt um den Riesling – und wie im Kloster Eberbach haben Sie auch hier die Gelegenheit zu einem Rundgang und einer Weinverkostung. Den Tag beschließen wir auf dem Weingut der Familie Allendorf. Ulrich Allendorf und Max Schönleber – die beiden Winzer des Familienbetriebs – sind auf dem Weg in die Spitze der Riesling-Erzeuger. Den Tag beschließen wir auf dem Weingut der Familie Allendorf. Ulrich Allendorf und Max Schönleber – die beiden Winzer des Familienbetriebs – sind auf dem Weg in die Spitze der Riesling-Erzeuger. Im familieneigenen Restaurant des Brentano-Hauses erwartet uns nicht nur eine weitere Weinprobe, sondern ein exzellentes Abendessen im besten Ambiente. Rückfahrt nach Wiesbaden am späteren Abend.

3. Tag: Stadtrundgang Wiesbaden – Konzert im Kurhaus Wiesbaden

Heute widmen wir uns der Landeshauptstadt Hessens. Wiesbaden hat viel zu bieten und so unternehmen wir nach dem Frühstück einen ausführlichen Stadtrundgang. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend dann der kulturelle Höhepunkt unserer Reise. In einem der schönsten Jugendstil-Konzertsäle Deutschlands – dem Friedrich-von-Thiersch Saal im Kurhaus Wiesbaden – erleben Sie je nach gewünschtem Reisetermin – das Bergen Philharmonic Orchestra oder das Tonhalle-Orchester Zürich. Rückkehr zum Hotel nach dem Ende der Veranstaltung.

Folgende Konzertprogramme im Kurhaus Wiesbaden sind vorgesehen (Stand 13.04.22): 

Reisetermin 16.-19.08.22:

Maurice Ravel:
La valse / Poème chorégraphique

Edvard Grieg:
Klavierkonzert a-Moll op. 16

Sergei Rachmaninow:
Sinfonische Tänze op. 45

Besetzung:
Víkingur Ólafsson, Klavier
Bergen Philharmonic Orchestra
Edward Gardner, Leitung

Reisetermin 24.-27.08.22:

Pjotr Tschaikowski: 
Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23

Sergei Prokofjew:
Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Besetzung:
Gabriela Montero, Klavier
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi, Leitung

4. Tag: Auf Wiedersehen Rheingau

Nach einem letzten Frühstück vom reichhaltigen Frühstücksbuffet erfolgt Ihre individuelle Heimreise. Schön, dass Sie unsere Gäste waren! 

Das Konzert am 18.08.: Romantik aus fernen Gefilden

Mit Werken aus Frankreich, Norwegen und Russland in der Interpretation eines englischen Dirigenten und eines norwegischen Orchesters können sich die Hörer auf ein wahrhaft internationales Konzert freuen. Solist ist der mit zig Preisen ausgezeichnete isländische Shootingstar Víkingur Ólafsson, den die New York Times ob der Einspielung seines Bach-Albums als „isländischen Glenn Gold” adelte und dem die Musikzeitschrift Crescendo die „perfekte Mischung zwischen spielerischem Freigeist und technischer Finesse” attestierte. Mit Griegs rhapsodisch geprägtem Klavierkonzert-Klassiker zeigt der sensible, gleichermaßen inspirierte wie inspirierende Pianist eine neue Facette seiner Interpretationskunst. Man darf gespannt sein!

Das Konzert am 26.08.: Unsterblicher Tschaikowski und klangmächtiger Prokofiew

Es klingt ehrlich und von Herzen kommend, was das Tonhalle-Orchester auf seiner Homepage zu Paavo Järvi schreibt: „Wir finden es großartig, unter ihm zu spielen, denn es entsteht jeweils eine ganz besondere Energie – und kein Konzert ist wie das andere.“ Dass das stimmt, zeigt das Konzert Ende August. Neben der klangmächtigen Fünften von Prokofiew erleben Sie Tschaikowskis unsterblich gewordenes Klavierkonzert in b-Moll. Das Konzert gehört zu den mitreißendsten Werken, die die Romantik zu bieten hat. Mit dabei ist die fantastische Pianistin Gabriela Montero.

Reisen zu Corona-Zeiten:

Ihre Gastgeber und Globalis Erlebnisreisen achten auf die Gesundheit ihrer Gäste und Mitarbeiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Hotel sowie bei den Ausflügen auf ein striktes Gesundheits-Management zu Ihrem Wohle achten. Hierzu gehören ein umfangreiches Desinfektions-Programm im Hotel und einige Verhaltensregeln, welche wir Ihnen vor Abreise näherbringen. Kein Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil: es macht das Reisen für uns alle sicher und zum Vergnügen!

Für unsere Reisen gilt die 2-G-Regelung. Das heißt: Voraussetzung zur Teilnahme an der Reise ist der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Termine

4 Tage / 3 Nächte

16.08. – 19.08.2022

24.08. – 27.08.2022

Reisepreise

Doppelzimmer: 1.099,- € p.P.
Einzelzimmerzuschlag: 200,- €

Eingeschlossene Leistungen

  • 3 Übernachtungen im Superior Zimmer des Nassauer Hof
  • 3 x Frühstücksbüffet im Hotel
  • 1 x Abendessen in Wiesbaden
  • Rheingau-Fahrt mit Besuch von Kloster Eberbach und Schloss Vollrads
  • Weinprobe im Weingut Allendorf
  • 1 x Abendessen im Brentano-Haus in Oestrich-Winkel
  • Stadtrundgang Wiesbaden
  • Eintrittskarte Kat. 1 für das Konzert im Kurhaus Wiesbaden
  • Globalis Erlebnisreisen Reiseleitung ab/bis Wiesbaden

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:
Individuelle Anreise nach Wiesbaden und zurück.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Ausschreibung und für die Durchführung der Reise ist der Veranstalter GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, Uferstraße 24, 61137 Schöneck

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  50.082000, 8.241660

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Norwegen begeistert mit einer spektakulären Landschaft. Beeindruckende Fjorde, imposante Berge und rauschende Wasserfälle erwarten Sie in der ursprünglichen Natur des Landes. Per Schiff und Bahn reisen Sie den norwegischen Landschaftsrouten entlang. Darüber hinaus entdecken Sie die sehenswerten Städte Oslo und Bergen.

20220507172941

Hamburg & die Elbphilharmonie: Seit 2002 ist der Österreicher Franz Welser-Möst Musikdirektor des Cleveland Orchestras. Und für das erste der beiden Konzerte im „Elbphilharmonie Sommer“ hat er Werke der Landsmänner Anton Bruckner und Alban Berg ausgewählt. Werden Sie Ohrenzeuge von Anton Bruckners kolossaler, dem „lieben Gott“ gewidmeten Neunten, die 1932 und damit erst 36 Jahre nach seinem Tod in München uraufgeführt wurde.

20220505101610

Hamburg & die Elbphilharmonie: Seit 2012 leitet der Kanadier Yannick Nézet-Séguin mit dem Philadelphia Orchestra eines der Flaggschiffe der US-amerikanischen Orchesterlandschaft. Trotzdem fühlt er sich nicht als Star. Wie mitreißend und einfühlsam zugleich er seine Rolle als Diener der Musik interpretiert, beweist er mit der georgischen Geigerin Lisa Batiashvili sowie Werken von Szymanowski, Chausson und Beethoven.

20220505094301