Malta –

Insel im Herzen des Mittelmeers

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Katholisch im Herzen, arabische und italienische Klänge auf der Zunge und auf den Straßen herrscht – very british – Linksverkehr.

Das ist Malta! 400 Kirchen auf 450000 Einwohner, rätselhafte Megalithtempel, lebhafte Fischerdörfer und rundherum das Mittelmeer. Die Augen der traditionellen Luzzu-Boote werfen hypnotische Blicke aufs Meer, gelber Kalkstein bestimmt die Landschaft. Und wer will, kommt mit zum Ausflug auf die Schwesterinsel Gozo und erkundet Maltas entspanntes Pendant.

Ihr Hotel

Das komfortable ****-Hotel Solana liegt im Herzen des Ortes Mellieha, der sich terrassen-förmig auf einem Hügel im Norden Maltas erstreckt. Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Auch eine Bushaltestelle ist nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Den etwa 2 km entfernten Sandstrand von Mellieha erreichen Sie zu Fuß oder mit dem Linienbus. Die 100 geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Sat.-TV, Kühlschrank, Safe, Tee-/Kaffeekocher und Balkon. Drei Restaurants, eine Lobbybar und eine Poolbar sorgen für das leibliche Wohl. Der Swimmingpool befindet sich auf der Dachterrasse des Hotels.

Änderungen vorbehalten.

Eindrücke

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Highlights

  • Kreuzritterstadt Valletta
  • Mosta und Mdina
  • ****-Standorthotel in Mellieha
  • Auf Wunsch: Ausflug nach Gozo
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Maximale Gruppengröße: 22 Teilnehmer

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 10.04.2021: Die Insel ruft

Mittags Linienflug mit Lufthansa nonstop von Frankfurt nach Malta. Ihr Marco Polo Scout erwartet Sie am Flughafen Luqa auf der Mittelmeerperle und begleitet Sie zum Hotel in Mellieha im Norden der Insel. Merhba – herzlich willkommen!

2. Tag, Sonntag, 11.04.2021: Three Cities

L-Ghodwa t-Tajba, guten Morgen! Am Vormittag geht es zu den „Three-Cities“, den Gemeinden Senglea, Cospicua und Vittoriosa. Sie dienten einst als Filmkulissen für „Der Graf von Monte Cristo“ und liegen im Grand Harbour gegenüber von Valletta. Mit einer „Dhgajsa“, einem typisch-maltesischen Boot, schippern wir durch den Hafen (wetterabhängig). Am Nachmittag kehren wir zurück in unser Hotel in Mellieha und können die Zeit zum Baden im Pool oder Meer nutzen. F

3. Tag, Montag, 12.04.2021: Kalkstein und Luzzu-Boote

Malta ist fast vollständig auf Kalkstein aufgebaut, der im Tagebau gewonnen und als Baumaterial verwendet wird. In einem Kulturzentrum schnitzen und formen wir unter Anleitung eines Fachmannes selbst Figuren und Skulpturen aus Kalkstein. Wer weiß, vielleicht kommt eine unserer Kreationen sogar in die Ausstellung des Zentrums? Danach bestaunen wir die Steinzeittempel von Hagar Qim und blicken von einer Klippe auf das Felsentor der Blauen Grotte. Wer will, heuert ein Fischerboot an und lässt sich in die Grotte hinein schaukeln (gegen Mehrpreis, zahlbar vor Ort). Am Nachmittag machen wir einen Abstecher nach Marsaxlokk. Die bunten maltesischen Luzzu-Boote liegen im Hafen, die Fischer flicken ihre Netze und wir bummeln die Promenade entlang. F

4. Tag, Dienstag, 13.04.2021: Entdeckertag

Ihr freier Tag auf Malta. Oder Sie begleiten Ihren Scout (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive) auf die Nachbarinsel Gozo. Überfahrt mit der Fähre nach Mgarr. Bitte nicht wecken: Maltas kleine Schwester hat es auf beneidenswerte Weise verstanden, ihr traditionelles Leben zu bewahren. Die Inselhauptstadt Victoria erhebt sich majestätisch über fruchtbaren Tälern. Die Zitadelle verbirgt hinter schmucklosen Festungsmauern die unerwartete Raffinesse eines Palastes aus dem 18. Jahrhundert. Nach einem einfachen, aber schmackhaften gozitanischen Mittagessen erwartet uns in Dwejra die zerfurchte Küste mit steil abfallenden Felswänden. Wir lassen uns den Wind um die Nase wehen und schauen dann bei den Ggantija-Tempeln vorbei. Abends sind wir zurück im Hotel auf Malta. F

5. Tag, Mittwoch, 14.04.2021: Maltas Mitte

Am Vormittag geht es ins Inselinnere. Die mächtige Kuppel des Doms von Mosta ist von weitem sichtbar. Im April 1942 erlebte der Dom sein ganz eigenes Wunder, als eine Fliegerbombe in die vollbesetzte Kirche einschlug, aber nicht detonierte. Bizarr wirken die steil ins Meer abfallenden Dingli-Klippen. Geheimnisvolle „Schleifspuren“ am Rand der Klippen versetzen uns zurück in die Steinzeit. In der alten Hauptstadt Mdina dösen Kirchen, Klöster und Adelspaläste autofrei vor sich hin. In Valletta entdecken wir mit unserem Scout die Altstadt der einst komplett auf dem Reißbrett entworfenen Stadt. Der Großmeisterpalast (Außenbesichtigung) und die St-John’s-Co-Kathedrale mit einem berühmten Caravaggio-Gemälde liegen auf unserer Route.
Weiter geht es zu den blumenreichen, gepflegten Oberen Barraca-Gärten: Wir genießen den grandiosen Ausblick auf Häfen, riesige Werften und Getreidespeicher. Am Abend lassen wir uns in einem Restaurant in der Nähe des Hotels das Abschiedsabendessen schmecken. F/A

6. Tag, Donnerstag, 15.04.2021: Sahha – Auf Wiedersehen!

Vormittags Transfer zum Flughafen Luqa und Rückflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt. Ankunft am Nachmittag. F

Im angegebenen Zeitraum bieten wir 2 Abreisetermine an.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den nächsten verfügbaren Abreisetermin innerhalb des angegebenen Zeitraums.

Termine und Preise

Termine 2021DZ*EZ*
10.04. – 15.04.9751110
11.09. – 16.09.11951420

* Ab-Preise pro Person in €

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Malta und zurück
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 114 €)
  • Transfers und Ausflüge mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in gutem Mittelklassehotel
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Malta
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Abschiedsabendessen
  • Kalkstein-Schnitzen
  • Bootsfahrt im Grand Harbour
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz von Audiosets
  • Übernachtungssteuer
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Gozo 70 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  35.899000, 14.513700

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen