Norwegen - Museumsreise Oslo

5 Tage Kunst & Kultur in Norwegens attraktiver Hauptstadt

Norwegen – Museumsreise Oslo: Zu Gast im hohen Norden

Stadtrundfahrt Oslo – Munch Museum Oslo – Nobel-Museum – Nationalmuseum Oslo – Bootstour Fjordwelt Oslo

Oslo – die Hauptstadt Norwegens – ist das Ziel einer ganz besonderen Museumsreis. Vor wenigen Monaten öffnete hier das großartige Nationalmuseum seine Pforten und begeistert seitdem seine Besucher. Eigentlich sind es fünf Museen unter einem Dach. Architektonisch wunderbar gestaltet, sind hier unzählige Kunstschätze der unterschiedlichsten Kunstepochen und Kunststile ausgestellt. Das Nationalmuseum steht zwar im Mittelpunkt unserer Sonderreise, jedoch bietet Oslo viel mehr und wir entdecken während unserer Kurzreise die vielseitige, junge und attraktive Hauptstadt. Dabei steht nicht nur die Innenstadt Oslos auf dem Programm, sondern auch das nicht minder attraktive Umland. Norwegen ist das Heimatland des nordischen Wintersports. Der Holmenkollen ist das Mekka nicht nur der Skispringer, sondern nahezu aller nordischen Sportarten und selbstverständlich Bestandteil unserer Stadtrundfahrt.

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen weiterhin die 2-G-Regelung gilt. Das heißt: Voraussetzung zur Teilnahme ist der Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Auf den Spuren Edvard Munchs:

Kein anderer Maler Skandinaviens hat einen derartigen Weltruf erlangt wie der norwegische Maler Edvard Munch (1863-1944). Sein wohl berühmtestes Gemälde »Der Schrei« ist vielen von uns sicher vor Augen. Dabei handelt es sich gar nicht um ein einziges Gemälde, da vier Varianten existieren, welche wir während der Sonderreise allesamt bewundern dürfen. In Oslo ist dem norwegischen Ausnahmekünstler nicht nur im Nationalmuseum ausreichend Platz gewährt, sondern darüber hinaus ein eigenes Museum, welches ebenso Teil unseres Programms in der norwegischen Hauptstadt sein wird. Insgesamt hat Munch über 1.800 Gemälde und Skizzen angefertigt. Viele seiner Werke sind in den beiden Museen Oslos dauerhaft beheimatet.

Das neue Nationalmuseum Oslo:

Das neue Nationalmuseum öffnete am 11. Juni 2022 seine Türen. Seitdem zeigt es sowohl ältere als auch moderne Werke, Gegenwartskunst und Design am selben Ort: dem größten Kunstmuseum Skandinaviens. Das Nationalmuseum bietet eine Dauerausstellung mit rund 5.000 Objekten, die alles von Design, Kunsthandwerk und bildender Kunst aus vielen verschiedenen Jahrhunderten bis hin zu zeitgenössischer Kunst, umfassen. Sie werden chronologisch präsentiert und zeigen Hauptaspekte der norwegischen Kunstgeschichte sowie wichtige internationale Werke. Die Hauptausstellung verbindet und liefert Zusammenhänge über verschiedene Sammlungen und historische Epochen hinweg. Im dunkelblauen Munch-Zimmer können Sie die berühmtesten Gemälde von Edvard Munch betrachten, darunter Der Schrei (1893) und Madonna (1894). Außerdem sind Werke von Künstler*innen wie Harriet Backer, Harald Sohlberg, Christian und Oda Krohg sowie Skulpturen von Gustav Vigeland zu sehen. Von internationalen Künstler*innen stellt das Nationalmuseum unter anderem Werke von Claude Monet, Paul Gauguin, Auguste Renoir, Paul Cézanne und Pablo Picasso aus. Das Gebäude selbst wurde im Brutalismusstil entworfen. Architektonisch kann das Gebäude als zurückhaltend und minimalistisch beschrieben werden und fügt sich gut in die Umgebung ein. Von der Dachterrasse aus bietet sich ein absolut einzigartiger Blick auf den inneren Oslofjord. Der Vorplatz des Museums dient als urbaner Treffpunkt mit Sitzgelegenheiten im Freien und Ruhezonen.

Die Thon-Hotels in Oslo:

Die norwegische Hotelkette Thon ist der perfekte Gastgeber für unseren Aufenthalt in Oslo. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über ein Bad mit begehbarer Dusche, Sat-TV, Radio, Klimaanlage und Telefon. Alle neun Hotels der Kette sind sehr zentral in Oslo gelegen und der perfekte Ausgangspunkt unserer Museumsreise in die norwegische Hauptstadt.
Besonders hervorheben darf man das außergewöhnlich gute Frühstücksbuffet. Eine perfekte Grundlage bietet die breite Auswahl an internationalen und auch norwegischen Frühstücksspezialitäten für unsere spannenden Tage in Oslo.

Bildquelle: GLOBALIS Erlebnisreisen

Highlights

  • Bequeme Nonstop-Flüge nach Oslo und zurück
  • Skandinavische Gastfreundschaft der THON-Hotels
  • Das neue Nationalmuseum in Oslo
  • Auf den Spuren Edvard Munchs
  • Bootstour durch die Fjordwelt Oslos

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Oslo

Ihre Reise beginnt mit dem bequemen Nonstop-Flug nach Oslo. Dort erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung und begleitet Sie auf dem Transfer in die Osloer Innenstadt. Die norwegische Hotelkette THON ist während des Aufenthalts in Oslo unser Domizil. Gegen 18.00 Uhr laden wir Sie zum Welcome-Abendessen (Getränke nicht inkl.) ein.

2. Tag: Stadtrundfahrt Oslo – Munch Museum Oslo

Am Morgen zeigen wir Ihnen auf einer ersten Stadtrundfahrt einige der vielen Sehenswürdigkeiten der norwegischen Hauptstadt. Nach der Mittagspause besuchen wir das Munch Museum Oslo. Kein anderes Museum weltweit beheimatet ansatzweise so viele Bilder und Skizzen des Malers von Weltruf. Alleine drei Versionen des wohl bekanntesten Gemäldes – Der Schrei – sind dort ausgestellt. Die erste Version, sozusagen der »Urschrei« wird allerdings im neuen Nationalmuseum Oslo ausgestellt. Aber dazu später mehr. Der Abend steht zur freien Verfügung. Gerne empfehlen wir Ihnen ein Restaurant oder sonstige Veranstaltungen für Ihre individuelle Abendgestaltung.

3. Tag: Stadtrundfahrt Oslo – Nobel-Museum

Heute widmen wir uns nochmals der norwegischen Hauptstadt. Auf einer weiteren ausführlichen Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Oslo hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und präsentiert sich seinen Besuchern und Bewohnern heute als moderne skandinavische Metropole. Die Mittagspause und den frühen Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Gegen 16 Uhr haben Sie die Möglichkeit zum gemeinsamen Besuch des »Nobel-Museums«. Hier erfahren Sie viel über die alljährliche Preisverleihung des renommierten Friedens-Nobelpreis. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

4. Tag: Nationalmuseum Oslo – Bootstour Fjordwelt Oslo

Der heutige Tag gehört nahezu komplett dem großartigen am 11.6.2022 eröffnetem Nationalmuseum Oslos. Eigentlich beherbergt es fünf Museen unter einem Dach. Stellen Sie sich ihren ganz individuellen Museumsrundgang zusammen, oder aber entdecken Sie die vielen Höhepunkte der umfangreichen Sammlungen zusammen mit Ihrem Globalis-Reiseleiter. Er kennt das Haus bereits bestens und steht Ihnen mit vielen Tipps und Anregungen zur Seite. Auch im Nationalmuseum finden Sie viele Werke des norwegischen Malers von Weltruf Edvard Munch, u.a. das bereits erwähnte erste Gemälde mit dem Titel »Der Schrei«. Um 15:30 Uhr unternehmen wir dann eine Bootstour durch die Fjordwelt Oslos und genießen das sich uns bietende Panorama und die malerische Fjordwelt. Die Tour endet gegen 18:00 Uhr wieder in der Innenstadt von Oslo. Am Abend gemeinsames Abschlussabendessen mit Ihrem Globalis-Reiseleiter.

5. Tag: Rückflug

Genießen Sie heute nochmals das ausgezeichnete THON-Frühstücksbuffet. Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gegen Mittag erfolgt der Transfer zum Flughafen Oslo und Ihr Rückflug nach Deutschland.

Reisen zu Corona-Zeiten:

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen weiterhin die 2-G-Regelung gilt. Das heißt: Voraussetzung zur Teilnahme ist der Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat. Ihre Gastgeber achten auf die Gesundheit ihrer Gäste und Mitarbeiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Hotel und bei den Ausflügen auf ein striktes Gesundheits-Management zu Ihrem Wohle achten. Aufgrund der weiterhin recht volatilen Situation behalten wir es uns vor, Anpassungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften jederzeit und auch kurzfristig vorzunehmen.

Für unsere Reisen gilt die 2-G-Regelung. Das heißt: Voraussetzung zur Teilnahme an der Reise ist der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Termine

5 Tage / 4 Nächte:

Mittwoch 12.10. – Sonntag 16.10.2022

Flüge mit norwegian ab/bis Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München

Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt (Flugzuschlag + 80,- € p.P.)

Reisepreise

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1.275,- €
Einzelzimmer-Zuschlag: 220,- €

Eingeschlossene Leistungen

  • Rail & Fly 2. Klasse ab allen deutschen Bahnhöfen zum Abflughafen und zurück
  • Nonstop-Flüge nach Oslo und zurück
  • CO2-Kompensation des Flugs über atmosfair
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Transfers im Zielgebiet lt. Programm
  • 4 x Übernachtung in einem THON-Hotel in Oslo
  • 4 x umfangreiches THON-Frühstücksbuffet
  • Welcome-Abendessen am Ankunftstag
  • Abschiedsabendessen am letzten Abend
  • Große Stadtrundfahrt Oslo
  • Eintrittskarte für das Nobel-Museum
  • Eintrittskarte für das MUNCH-Museum Oslo
  • Eintrittskarte für das Nationalmuseum Oslo
  • Bootstour durch die Fjorde vor Oslo (ca. 2,5 Stunden)
  • Deutsch sprechende Globalis-Reiseleitung ab/bis Oslo
  • Reiseliteratur Oslo

Optionale Wunschleistungen – nur vorab buchbar:

  • Zuschlag Rail & Fly in der 1.Klasse (statt 2. Klasse): 100,- €

Verantwortlich für den Inhalt dieser Ausschreibung und für die Durchführung der Reise ist der Veranstalter GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, Uferstraße 24, 61137 Schöneck

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  59.913300, 10.739000

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Oslo präsentiert sich als ein neues Kunst- und Kulturziel: Im Juni 2022 öffnete das großartige Nationalmuseum mit Sammlungen von insgesamt fünf Osloer Institutionen seine Pforten und begeistert seitdem seine Besucher. Darüber hinaus machen die zauberhafte Lage am Oslofjord, pulsierende Stadtviertel und der entspannte Charme der Norweger diese Städtereise zu einem eindrucksvollen Erlebnis!

20220802122912

Finnland im Winter ist ein Paradies für alle Naturfreunde und für diejenigen, die ein paar Tage in einer wunderschönen Umgebung genießen möchten. Auf Schneeschuhen durch weiße Winterlandschaften wandern, die frische Luft genießen, mit dem Hunde- oder dem Motorschlitten ein kleines Abenteuer unternehmen, traumhaft schöne Polarlichter bestaunen: wir können Ihnen diese Reise trotz der Kälte nur wärmstens empfehlen!

20220729101948

Hamburg & die Elbphilharmonie: Im Leben Christian Thielemanns hat es etwa seine Zeit gebraucht, bis sich der Dirigent und Spezialist für die sinfonische Hochromantik mit Gustav Mahler anfreunden konnte. Erst seit etwas mehr als einem Jahrzehnt und mit Bedacht hat er sich Mahler genähert. Ein Zeichen, wie ernst er dessen tief durchgeistigtes Schaffen nimmt. Man muss sich jedes Details bewusst machen, ist Thielemann sicher, und muss »feinste Schräubchen drehen, wo man glauben könnte, man greift tief in den Farbtopf«.

20220720112900

Hamburg & die Elbphilharmonie: Hommage an Farinelli: Er war einer der legendären Stars seiner Zeit, sie ist ein absoluter Star unserer Zeit: 2019 legte Cecilia Bartoli ihr Farinelli-Album vor, das dem wohl berühmtesten Kastraten der Barockzeit gewidmet ist. Sie erntete reichhaltig Lob: »Ihr Gesang verblüfft mit der seit Jahrzehnten konstanten Virtuosität und einer perfekten Ausgewogenheit von Raffinesse und emotionaler Unmittelbarkeit.« Ihr gelingt einfach alles. Bei den Großen Stimmen darf Cecilia Bartoli mit ihrer beeindruckenden Bühnenpräsenz auf keinen Fall fehlen!

20220720105819