Musikreisen

Musik verbindet Menschen weltweit. Deshalb zieht es uns immer wieder an Orte, die einen besonderen Musikgenuss versprechen. Anziehungspunkte für Musikreisen der Leserreisen sind Besuche in der Elbphilharmonie und weitere Orte, die zur einer musikalischen Tour einladen.

Hamburg & die Elbphilharmonie: Seit 2002 ist der Österreicher Franz Welser-Möst Musikdirektor des Cleveland Orchestras. Und für das erste der beiden Konzerte im „Elbphilharmonie Sommer“ hat er Werke der Landsmänner Anton Bruckner und Alban Berg ausgewählt. Werden Sie Ohrenzeuge von Anton Bruckners kolossaler, dem „lieben Gott“ gewidmeten Neunten, die 1932 und damit erst 36 Jahre nach seinem Tod in München uraufgeführt wurde.

4 Tage: 29.08.-01.09.22ab 1.095 €
20220505101610

Hamburg & die Elbphilharmonie: Seit 2012 leitet der Kanadier Yannick Nézet-Séguin mit dem Philadelphia Orchestra eines der Flaggschiffe der US-amerikanischen Orchesterlandschaft. Trotzdem fühlt er sich nicht als Star. Wie mitreißend und einfühlsam zugleich er seine Rolle als Diener der Musik interpretiert, beweist er mit der georgischen Geigerin Lisa Batiashvili sowie Werken von Szymanowski, Chausson und Beethoven.

4 Tage: 27.08.-30.08.22ab 1.095 €
20220505094301

Hamburg & die Elbphilharmonie: 2008 übernahm der Österreicher Manfred Honeck die Leitung des Pittsburgh Symphony Orchestras. Und gleich mit dem Antrittskonzert, bei dem Honeck Mahlers Erste Sinfonie dirigierte, wurde diese neue musikalische Freundschaft besiegelt. Nun ist man mit genau dieser Mahler-Sinfonie sowie der Starpianistin Hélène Grimaud und dem von Jazz beeinflussten Klavierkonzert von Ravel zu Gast beim „Elbphilharmonie Sommer“.

4 Tage: 22.08.-25.08.22ab 1.095 €
20220504183550

Hamburg & die Elbphilharmonie: Zwischen 17 und 24 Jahre alt, repräsentieren die jungen Orchestermusikerinnen und -musiker der Filarmónica Joven de Colombia mit viel Kreativität, Freude und Leidenschaft ein prächtiges musikalisches Farbspektrum. Die Schwestern Katia und Marielle Labèque  sitzen nun schon seit über 50 Jahren Seite an Seite am Klavier und zählen noch immer zur absoluten Weltspitze der Klavier-Duos.

4 Tage: 19.06.-22.06.22 ab 945 €
20220408181921

Hamburg & die Elbphilharmonie: »Rosenkavalier«, »Heldentanz« - die Titel der Werke von Richard Strauss sind, das müssen wir und auch Andris Nelsons zugeben, speziell. Aber die Musik hält das Versprechen, das Richard Strauss mit seinen Werktitel gibt und liefert ausdrucksstarke Klänge, die vor dem inneren Auge der Zuhörerschaft unweigerliche Bilder entstehen lässt.

4 Tage: 27.05.-30.05.22ab 1.195 €
20220408175947

Hamburg & die Elbphilharmonie: Jazz im Blut - Ein Amerikaner in Paris,– das war George Gershwin im Frühjahr 1928. Sobald der erste Ton dieses »Concerto in F« erklingt, weiß man, dass es sich hier nicht um ein rein in der klassischen Klangsprache verwurzeltes Stück handelt. Pianist Igor Levit lässt sich ebenfalls nicht blenden, er selbst erlaubt sich schließlich auch immer mal wieder Ausflüge in den Jazz.

4 Tage: 21.05.-24.05.22ab 1.095 €
20220408174222

Hamburg & die Elbphilharmonie: »Strauss gehört zu meinen Lieblingen. Er ist einer jener Komponisten, die den Hörer zu Tränen rühren können. Und neben dieser Emotionalität sehe ich in seinem Werk eine perfekte Dramaturgie.« So kommt es also nicht von ungefähr, dass Andris Nelsons die berühmte »Alpensinfonie« als Höhepunkt des vierteiligen Strauss-Zyklus setzt.

4 Tage: 19.05.-22.05.22ab 1.295 €
20220408171344

Hamburg & die Elbphilharmonie: Nicht einmal zwei Takte und schon geht es los. Ohne langes Orchestervorspiel, ohne Vorwarnung stürzt sich der Solist hinein in den virtuosen Rausch des Mendelsohn’schen Violinkonzerts in e-Moll.

4 Tage: 16.05.-19.05.22ab 1.195 €
20220408163605

Das Rheingau Musik Festival zählt zu den größten Musikfestivals Europas. Erleben Sie bei dieser Kurzreise ein Konzert der Spitzenklasse und entdecken Sie einmalige Kulturdenkmäler wie Kloster Eberbach, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden.

4 Tage: August 22ab 1.099 €
20220408144809

Wie die Zeit vergeht! Fünf Jahre ist es nun bald schon her, dass die Elbphilharmonie ihre (Saal-)Türen öffnete und die Hamburger endlich ihr neues Wahrzeichen für sich einnehmen konnten. Und sie (und viele andere) kamen!

4 Tageab 945 €
20211201155723