Nepal

Tempel, Dschungel, Himalaya

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Reges Treiben herrscht in den Straßen von Kathmandu, wo Straßenverkäufer unermüdlich ihre Waren feilbieten.

Pilger drehen murmelnd ihre Gebetsmühlen, während aus den Laut­sprechern der Tempel Mantras in Dauerschleife laufen. Dazu flattern bunte Gebetsfahnen im Wind. Im Geländewagen durchstreifen Sie den Chitwan-Nationalpark, und in Pokhara am malerischen Phewa-See grüßen am Horizont glitzernd die Eisriesen des Himalayas in der Sonne.

Eindrücke

Fotos: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Highlights

  • Dschungel-Feeling im Chitwan-Nationalpark
  • Himalaya-Panorama
  • Linienflüge mit Qatar Airways
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Maximale Gruppengröße: 25 Teilnehmer

Reiseverlauf

1. Tag, Mittwoch, 02.10.2019: Flug nach Nepal

Nachmittags Linienflug mit Qatar Airways von Frankfurt (oder auf Anfrage München) nonstop nach Doha (Flugdauer ca. 6 Std.).

2. Tag, Donnerstag, 03.10.2019: Namaste

Kurz nach Mitternacht Landung in Doha und im Anschluss Weiterflug nonstop nach Kathmandu (Flugdauer ca. 5 Std.). Vormittags Landung in Nepals Hauptstadt. Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie mit einem herzlichen „Namaste“ am Flughafen und bringt Sie in Ihr Hotel. Nachmittags stürzen wir uns gleich ins Getümmel: Am Hauptplatz Durbar Square dokumentieren Königspalast, Pagoden und Tempel die hohe Kunst der hiesigen Holzschnitzerei. Über unzählige Stufen steigen wir später hinauf zum Stupa von Swayambunath, von dessen goldenem Dach die Augen Buddhas in alle Himmelsrichtungen blicken. Beim Welcome Dinner in einem lokalen Restaurant machen wir erste Bekanntschaft mit der schmackhaften nepalesischen Küche und bestaunen anmutige Tänzer. Ramro saanga kaanus – Guten Appetit! (A)

3. Tag, Freitag, 04.10.2019: Buddhismus und Hinduismus

Vormittags entdecken wir Bhaktapur, für viele die Schönste der Königsstädte im Kathmandu-Tal. Beim Erdbeben von 2015 schwer beschädigt, zeigen die reich verzierten Paläste und Tempel aus dem 9. Jahrhundert heute wieder den Glanz vergangener Tage. Nachmittags steht mit Boudhanath der wichtigste buddhistische Tempel Nepals auf dem Programm. Seine Kuppel ist unverwechselbar und mit einem Durchmesser von über 100 m eine der größten der Welt. Im Kloster begrüßt uns ein tibetischer Lama und überreicht uns einen traditionellen Khata, einen Begrüßungsschal aus weißer Seide. Mönche singen leise ihre Chantis, in der Ferne klingt das Schlagen von traditionellen Instrumenten. Mit Segenswünschen für eine gute Reise im Gepäck entschweben wir diesem stimmungsvollen Ort. Vom Buddhismus zum Hinduismus: Mit Pashupatinath besuchen wir im Anschluss einen der bedeutendsten Hindutempel des Landes. Unser Scout verrät uns, was es mit den Scharen von Pilgern und den Verbrennungszeremonien am Ufer des Flusses Bagmati auf sich hat. (F)

4. – 5. Tag, Sa, 05.10.2019 – So, 06.10.2019: In den Dschungel

Sechsstündige Fahrt in den Chitwan-Nationalpark. Die Holperpisten sind ein gutes Training für das, was uns in den nächsten zwei Tagen erwartet… Mit offenen Geländewagen, zu Fuß und per Kanu entdecken wir gemeinsam mit erfahrenen Englisch sprechenden Rangern den Dschungel des ehemals königlichen Jagdreviers rund um unsere Lodge. Über 400 verschiedene Vogelarten erwarten Sie ebenso wie Antilopen, Krokodile und große Fischschwärme. Mit etwas Glück zeigt sich vielleicht sogar ein Tiger. Der Kultur der hier ansässigen Tharus nähern wir uns bei einem Besuch im Dorf und einer traditionellen Tanzvorführung an einem Abend. (F/M/A).

6. Tag, Montag, 07.10.2019: In Richtung Himalaya

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Pokhara am Ufer des malerischen Phewasees. Unser Tagesziel ist das Bergdorf Sarangkot, auf einer Höhe von 1592 m über der Stadt und dem See gelegen. Bei klarer Sicht genießen wir von hier das unvergleichliche Panorama des Himalaya-Hauptkamms mit Dhaulagiri, Annapurna II sowie dem heiligen Berg Machhapuchhare, der als Sitz des „Buddhas des grenzenlosen Lichts“ gilt. (F)

7. Tag, Dienstag, 08.10.2019: Lebhaftes Pokhara

Der Wecker klingelt früh und wenn der Sonnenaufgang die weißen Bergriesen in sanft-rotes Licht taucht, haben wir den Logenplatz. Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir hinab nach Pokhara. Die quirlige Stadt empfängt uns mit entspannter Traveller-Atmosphäre. Mit unserem Scout geht es auf Citytour: Unzählige Tempel, wie der Bindabasini Mandir, einer der ältesten Tempel der Region, warten auf ihre Entdeckung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. (F/A)

8. Tag, Mittwoch, 09.10.2019: Entdeckertag

Ein ganzer Tag für Sie in Pokhara – Zeit für einen Bummel am See oder einen Kaffee in einem der unzähligen Lokale an der Hauptstraße. Wer mag, begleitet den Scout zur World Peace Stupa (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket). Ein Spaziergang (1 Std., leicht) führt Sie zu der riesigen weißen Pagode auf einem Bergrücken oberhalb des Sees. Über einen steilen Pfad (1 Std., mittel) geht es anschließend wieder hinab zum See, wo wir mit Booten wieder nach Pokhara übersetzen. (F)

9. Tag, Donnerstag, 10.10.2019: Durch das Kathmandu-Tal

Wir machen uns auf den langen Rückweg ins Kathmandu-Tal. Die Stadt durchzieht mit ihren Ausläufern mittlerweile das ganze Tal. Am späten Nachmittag erreichen wir unser komfortables Bergresort in Dhulikhel (1600 m). In der beschaulichen Bergstadt sind der Lärm und die Hektik der Stadt schnell vergessen. (F)

10. Tag, Freitag, 11.10.2019: Entdeckertag

Wir genießen die Ruhe und gute Luft in Dhulikhel. Direkt vom Hotel können wir verschiedene Wanderungen unternehmen und haben bei klarem Wetter einen traumhaften Blick auf die Bergriesen im Hintergrund. Mit etwas Glück zeigt sich sogar der Mt. Everest. Wanderfreunde marschieren mit dem Scout zum Namo Buddha in einem Kloster in den Bergen (3 Std., mittel) (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket). Der Weg führt durch Reisfelder und vorbei an kleinen Dörfern und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegenden Berge. Anschließend geht es per Bus zurück nach Dhulikhel. (F)

11. Tag, Samstag, 12.10.2019: Auf Wiedersehen

Heute heißt es Abschied nehmen von Nepal. Vormittags können wir uns noch einmal in der Umgebung des Resorts entspannen, bevor es am Nachmittag zum Flughafen von Kathmandu geht. Abends Linienflug mit Qatar Airways nonstop nach Doha mit Ankunft kurz vor Mitternacht (Flugdauer ca. 5 Std.). (F)

12. Tag, Sonntag, 13.10.2019: Ankunft in Deutschland

Nach kurzem Aufenthalt Weiterflug nonstop nach Frankfurt (oder auf Anfrage München) (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft am Morgen.

Im angegebenen Zeitraum bieten wir 10 Abreisetermine an.
Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den nächsten verfügbaren Abreisetermin innerhalb des angegebenen Zeitraums.

Termine

Termine 2019DZ *EZ *
02.10.–13.10.17951920
23.10.–03.11.17951920
20.11.–01.12.17951920
27.12.–07.01.20952230
Termine 2020DZ *EZ *
22.01.–02.02.18952030
12.02.–23.02.16951830
04.03.–15.03.16951830
25.03.–05.04.16951830
08.04.–19.04.17951930
29.04.–10.05.17951930

* Ab-Preise pro Person in €

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Preise

ab 1.695 € im Doppelzimmer
ab 1.830 € im Einzelzimmer

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways von Frankfurt über Doha nach Kathmandu und zurück
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 142 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 9 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Nepal
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Willkommensabendessen mit traditionellen Tänzen am 2. Tag
  • Vollpension während des Aufenthalts im Chitwan-Nationalpark
  • Abendessen im Hotel am 7. Tag
  • Segnungszeremonie mit Souvenir-Schal am 3. Tag
  • Aktivitäten in der Lodge im Chitwan-Nationalpark
  • Eintrittsgelder (ca. 36 €)
  • Klimaneutrale Geländewagen-/Bus-/Bahn-/Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflugspaket/2 Ausflüge 45 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  27.709400, 85.325500

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Freuen Sie sich auf grandiose Landschaften zwischen Wüste und Meer.

20191002173749

Namibias Wildnis vermittelt ein unbeschreiblich schönes Gefühl von Weite, Einsamkeit und Freiheit. Auf Wanderungen erkunden wir die Vielfalt der Landschaft, inklusive ausgedehnter Safaris im Etosha-Nationalpark.

20190514133826