Tansania –

Der Ruf der Wildnis

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Wer an Afrika denkt, träumt von der unendlichen Weite der Savanne, von Löwen, Zebras, Elefanten und Gazellen.

In den Nationalparks Tansanias werden diese Träume wahr! Entdecken Sie den Ngorongoro-Krater und die Serengeti auf Safarifahrten und beobachten Sie die Elefantenherden am Fluss Tarangire. Wildlife in der kleinen Gruppe. In einem Dorf tauchen wir ein in den afrikanischen Alltag.

Ihre Hotels

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Arusha1African View Lodge ***
Tarangire2Tarangire View Camp ***
Lake Manyara1Kirurumu Lodge ***
Serengeti2Embalakai Camp ***
Karatu2Bougainvillea Lodge ***

Änderungen vorbehalten.

Eindrücke

Foto: © Marco Polo Reisen: Bildquelle

Highlights

  • Kleine Gruppe – großes Erlebnis
  • Serengeti, Lake Manyara und Ngorongoro
  • Vollpension inklusive
  • Maximale Gruppengröße: 12 Teilnehmer

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 11.11.2021: Flug nach Afrika

Am späten Abend Linienflug mit Ethiopian Airlines nonstop von Frankfurt nach Äthiopien (Flugdauer ca. 7 Std.).

2. Tag, Freitag, 12.11.2021: Jambo, Karibu Tansania!

Am frühen Morgen Ankunft in Addis Abeba und Anschlussflug nonstop nach Tansania (Flugdauer ca. 3 Std.). Jambo! Ihr Marco Polo Scout erwartet Sie am Kilimandscharo-Airport und bringt Sie zu Ihrer Lodge bei Arusha. Abends lassen wir uns beim Begrüßungsdinner die afrikanische Küche schmecken. A

3. Tag, Samstag, 13.11.2021: Die Wildnis lockt

Nach dem Frühstück bekommen wir auf dem Markt von Arusha einen Eindruck von den Farben Afrikas. Obst, Gemüse, Gewürze und frischer Fisch werden hier angeboten. Anschließend Fahrt in Richtung Tarangire-Nationalpark. Pünktlich zum Mittagessen erreichen wir unser Camp. Auf einer Pirschfahrt am Nachmittag bestaunen wir erstmalig Tansanias Tierwelt: Elefanten, Giraffen und Impalas laufen uns ganz sicher vor die Kamera. Und mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden, Warzenschweine und Paviane. F/M/A

4. Tag, Sonntag, 14.11.2021: Tarangire-Nationalpark

Morgens und nachmittags fahren wir mit unserem erfahrenen Scout in die Savanne. Der Tarangire-Nationalpark bezaubert mit seiner grünen Landschaft, die den unzähligen Elefantenherden im Flussbett das ganze Jahr ausreichend Nahrung bietet. Baobabs, die mächtigen Affenbrotbäume, dominieren das Bild der Savanne. F/M/A

5. Tag, Montag, 15.11.2021: Am Lake Manyara

Wir verlassen den Tarangire-Nationalpark und fahren zum Lake-Manyara-Nationalpark. Nach dem Mittagessen in der Lodge unternehmen wir eine Pirschfahrt in dem weitläufigen Gelände des Parks. Berühmt ist der Lake Manyara vor allem für seine „Baumlöwen“, deren Lieblingsplätze sich in den Astgabeln der Bäume befinden, sowie für über 350 verschiedene Vogelarten, die hier vorkommen. F/M/A

6. Tag, Dienstag, 16.11.2021: In die Serengeti

Durch das Great Rift Valley und das Ngorongoro-Schutzgebiet fahren wir in das schier unendliche Grasmeer der Serengeti. Noch vor dem Eingang zum Park begrüßen uns Zebras, Gnus und Gazellen, die am Rand der Piste grasen. Im Park erwarten uns große Herden, die stets von angriffslustigen Löwen oder Hyänen belauert werden. F/M/A

7. Tag, Mittwoch, 17.11.2021: Die Serengeti lebt

„Das endlose Land“, so nennen die Massai die Serengeti, ist spätestens seit dem Dokumentarfilm „Serengeti darf nicht sterben“ von Bernhard und Michael Grzimek das bekannteste Wildschutzgebiet Afrikas. Es bietet Lebensraum für riesige Herden von Gnus, Zebras, Antilopen und Gazellen. Die alljährliche Migration der Weidetiere zwischen Tansania und Kenia ist einmalig. Mit Fernglas und Fotoapparat im Anschlag durchkämmen wir im Geländewagen mit unserem Scout die Grassavanne nach den schönsten Motiven. F/M/A

8. Tag, Donnerstag, 18.11.2021: Olduvai-Schlucht

Auf dem Weg in Richtung Karatu kurzer Halt an der Olduvai-Schlucht, die gemeinsam mit dem Afar-Dreieck in Äthiopien als Wiege der Menschheit gilt. Durch das Hochland von Ngorongoro erreichen wir gegen Mittag unsere Lodge bei Karatu. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Der Pool im Garten der Lodge lädt zum Entspannen ein. Wer es aktiver mag, begleitet den Scout auf eine Radtour rund um Karatu (gegen Mehrpreis). Wir treten in die Pedale und entdecken die Umgebung der kleinen Stadt. Vorbei an Bananen- und Reisplantagen fahren wir von Farm zu Farm und lernen beim Besuch einer Schule, einer Kirche und dem örtlichen Markt mehr über das Leben der Menschen. F/M/A

9. Tag, Freitag, 19.11.2021: Die Arche Afrikas

Kameraakkus geladen? Dann los. Auf holpriger Piste geht es über 600 m hinab in die Caldera des Ngorongoro-Kraters – ein von steilen Felswänden eingefasstes Paradies der Tierwelt. Zebras, Gazellen, Antilopen, Paviane und vielleicht auch Löwen und Schakale warten hier auf uns. Auch die letzten Nashörner Tansanias, die zum Schutz vor der wieder zunehmenden Wilderei hier hergebracht wurden, grasen am Grund des Kraters. Im Hippopool suhlen sich Nilpferde im Wasser. Nachmittags Rückkehr in unsere Lodge bei Karatu. Beim Abendessen feiern wir gebührend Abschied von Tansania und lassen die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. F/M/A

10. Tag, Samstag, 20.11.2021: Out of Africa

Nach dem Frühstück Fahrt nach Arusha. Nach dem Mittagessen in einer Lodge Transfer zum Flughafen Kilimandscharo. Rückflug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba und im Anschluss Weiterflug nach Deutschland (Flugdauer ca. 13 Std.). F/M

11. Tag, Sonntag, 21.11.2021: Zurück in Deutschland

Landung in Frankfurt am Morgen.

Termine und Preise

Termine 2021DZ*EZ*
11.11.–21.11. 41954470

* Ab-Preise pro Person in €

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Im Reisepreis enthalten

  • „Rail&Fly inclusive“ zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines von Frankfurt über Addis Abeba nach Kilimandscharo-Airport und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 512 €)
  • Transfers und Rundreise in geländegängigen Fahrzeugen (max. 6 Personen pro Fahrzeug)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Tansania (pro Fahrzeug, Driver-Guide)
  • 8 Übernachtungen mit Vollpension in guten Lodges und Camps (Mittagessen teilweise als Picknick)
  • Unterbringung in Doppelzimmern bzw. festen Zelten mit Bad oder Dusche/WC
  • Wildbeobachtungsfahrten laut Programm
  • Nationalparkgebühren (ca. 495 €)
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Fahrradtour Karatu 40 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Klimaneutral reisen mit Marco Polo Reisen
Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt (www.agb-mp.com/co2).

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

  -6.705100, 39.211000

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

*Pflichtfelder

Weitere Reisen

Auf dieser abwechslungsreichen Kurzreise geht es mit dem Expeditionsschiff OCEAN DIAMOND einmal rund um die Insel aus Feuer und Eis.

20210430111400

Eingebettet zwischen Spanien und Frankreich, liegt das kleine Land Andorra in den östlichen Pyrenäen. Imposante, schroffe Berge, alpine Wiesen, blaue Gletscherseen, romantische Kirchen und kleine malerische Pyrenäendörfer machen den Reiz dieser fantastischen Landschaft aus.

20210426162904